einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 

Mit Marianne Buggenhagen, Maximilian Levy und Robert Lottermoser war Bernau gleich dreifach bei den Olympischen bzw. Paralympischen Spielen in London präsent. Die beiden erfolgreichen Sportler und der Basketball-Schiedsrichter werden am Montag, dem 8. Oktober, ab 18.30 Uhr auf einem Empfang im Bernauer Sportforum, An der Tränke 30, geehrt. Jeder, der ihnen gratulieren oder mit ihnen ins Gespräch kommen möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Anschließend gibt es auch die Möglichkeit, die persönliche Fitness zu testen.

[hier mehr]


In der letzten Septemberwoche beginnen auf dem Bahnhofsplatz die Arbeiten am zweiten und damit letzten Bauabschnitt. Der Hauptausschuss hat im August den dafür notwendigen Auftragsvergaben mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro zugestimmt. Bis Mitte 2013 soll der neue Bahnhofsplatz fertig sein.

[hier mehr]


Auf dem runden Besprechungstisch in seinem Büro hat Thomas Rebs eine digitale Spiegelreflexkamera und seinen Fahrradhelm abgelegt. Der Bernauer Wirtschaftsamtsleiter war vorhin in Sachen Dokumentation unterwegs. Mit den Fotos will er eine Art ästhetischen Gegenbeweis antreten. Eine Behörde habe eine etwas andere Sichtweise auf etwas — deshalb die Bilder, erklärt er.

[hier mehr]


18. September 2012
Tabortreffen

Bernauer zu Gast in Tabor

Zum internationalen Festival „Taborer Begegnungen“ hatte die südböhmische Stadt — einst Hochburg der hussitischen Bewegung — vergangenes Wochenende eingeladen. Zu den Gästen gehörten auch die Bernauer Briganten. Sowohl beim Fackelumzug am Freitag als auch beim großen Festumzug am Samstag vertraten sie Bernau. Beim hussitischen Triathlon, einem nicht ganz ernst und authentisch durchgeführtem Turnier, konnte Bürgermeister Hubert Handke, der die Stadt Bernau in Tabor offiziell vertrat, den Erfolg der Briganten miterleben.


Zum 67. Mal veranstaltet der Bernauer Kleintierzuchtverein D 60 am Sonnabend, dem 6. Oktober, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, dem 7. Oktober, von 9 bis 16.30 Uhr eine Kaninchenausstellung. Veranstaltungsort ist die Turnhalle I der Grundschule am Blumenhag an der Zepernicker Chaussee (gegenüber dem Einkaufscenter „Forum“). Eintritt für Erwachsene ein Euro, für Kinder 0,50 Euro.

[hier mehr]


Auch in diesem Jahr werden an Grundstückseigentümer, vor deren Grundstücken Straßenbäume stehen, wieder kostenlos Laubsäcke ausgegeben. Damit unterstützt die Stadtverwaltung die Bürger bei der Ausübung der Straßenreinigungspflicht. Die Laubentsorgung wurde wie im Vorjahr an eine Fremdfirma vergeben. Durch die Firma Torsten Rahlf GmbH, Mehrower Dorfstraße 1 in 16356 Ahrensfelde werden die Straßenlaubsäcke ab der 40. Kalenderwoche, beginnend am 4. Oktober, ausgefahren.

[hier mehr]


Mit der Versenkung der Kupferkartusche in eine 70 Zentimeter dicken Bodenplatte kann der Wiederaufbau des Bernauer Mühlentores nun tatkräftig verwirklicht werden. Bereits im Dezember soll das Tor wieder an alter Stelle in der Mühlenstraße auf Höhe Am Henkerhaus/ An der Stadtmauer stehen. Der Vorgängerbau musste 1885 abgerissen werden. Fuhrwerke konnten das damals schon baufällige Tor kaum noch passieren.

[hier mehr]


13. September 2012

Viele Fundtiere im Tierheim abgegeben

In den vergangenen Tagen sind im Tierheim Ladeburg mehrere Fundtiere abgegeben worden — darunter fünf Katzen und drei Hunde. Das Tierheim bittet Haustierhalter, die ihr Tier vermissen, sich zu melden unter Tel. 03338 38642 oder direkt vor Ort im Biesenthaler Weg 23. Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 12-18 Uhr, Mittwoch und Freitag 12-14 Uhr, Samstag 13-17 Uhr.
www.tierheim-ladeburg.de


Die Arbeiten am künftigen Parkhaus an der Waschspüle an der Börnicker/Ecke Eberswalder Straße gehen dem Ende entgegen. Bis auf das Treppenhaus, das mit kunstvollen Glasscheiben ausgestattet wurde, ist das Gebäude nun mit hellen Zementfaserplatten verkleidet.

Innen werden zurzeit die Elektroanlagen installiert. Außen sind die Pflasterarbeiten in vollem Gang. Im Oktober soll das Gebäude nutzbar sein. Die Stadt als Bauherr trägt etwa die Hälfte der Gesamtkosten von zwei Millionen Euro, 980.000 Euro stammen aus dem Förderprogramm Stadtkernsanierung.

[hier mehr]


11. September 2012

Tourist-Information: Ab 1. Oktober gelten Winteröffnungszeiten

Ab 1. Oktober gelten für die Bernauer Tourist-Information in der Bürgermeisterstraße 4 folgende Winteröffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag 9–17 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9–18 Uhr. Bis dahin ist sie in der Woche 9–18 Uhr und am Samstag 9–13 Uhr geöffnet.

 
Datensätze 1701 bis 1710 von 1802
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus