einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
startbild_baustelle_var2.gif
 
14. Januar 2013

Vorverkauf für Sankt-Georgen-Konzerte

Die diesjährige Reihe „Konzerte zur Nacht“ in der Bernauer Sankt-Georgen-Kapelle an der Mühlenstraße 20 ist bereits ausverkauft.

Zum Auftakt musiziert Rainer Schmidt am 17. Mai auf der Altzither unter dem Titel „Himmlische Sphären“. Alena-Maria Stolle (Sopran) und Julia Pritz (Harfe) sind am 14. Juni mit ihrem Programm „Lobgesang und Harfenspiel“ zu Gast. Tänze und Fantasien aus Spanien für Gitarre spielt Roger Tristao Adao am 9. August und „Königliche Kammerklänge“ für Viola da Gamba und Violone, dargeboten von Marina und Lutz Kirchhof, erklingen am 23. August. Beginn ist jeweils 20.30 Uhr. Wegen des besonderen Flairs erfreuen sich die Konzerte in der kleinen Kapelle großer Beliebtheit, weshalb sich Interessenten rechtzeitig ihre Karten sichern sollten. Verkauft wurden diese für 10 Euro in der Bernauer Tourist-Information an der Bürgermeisterstraße 4.


11. Januar 2013
01_2013_Neujahrsempfang der Freiwilligen Feuerwehr (30)-b.JPG

Bernauer Feuerwehr lud zum Neujahrsempfang

Zum Neujahrsempfang hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bernau am gestrigen Donnerstagabend eingeladen. Der Vereinsvorsitzende Jürgen Herzog begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Wehrführer Jörg Erdmann informierte über die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr im letzten Jahr. Traditionsgemäß nutzte die Feuerwehr diesen Anlass, um wieder ihren Förderern zu danken. Stellvertretend für alle Spender wurden die Bernauer Zahnärztin Jutta Günther und die Sparkasse Bernau mit einer Statue des Sankt Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr, ausgezeichnet.


Märchenstunde ist am kommenden Sonnabend (12. Januar) in der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA angesagt. Die mobile Märchenbühne Berlin zeigt dort ab 16 Uhr „Die kleine Meerjungfrau“ von dem bekannten dänischen Märchenerzähler Hans-Christian Andersen.
Eingeladen dazu sind große und kleine Märchenfreunde.

[hier mehr]


4. Januar 2013

Schnelle Reinigung der Stadt am Neujahrstag

Nach der Silvesternacht zieht der städtische Bauhof eine erste Bilanz: Dank schnee- und eisfreier Wetterbedingungen waren am Neujahrsmorgen zwei Kehrmaschinen, ein Kleinkehrgerät sowie Handreinigungskräfte im Einsatz, um die Stadt von den Hinterlassenschaften der Silvesternacht zu reinigen. Schwerpunkt am Neujahrsmorgen war die Innenstadt. Bis zum Donnerstag gelang es den Mitarbeitern, auch weitere Stadtteile, wie z.B. Bernau-Süd und das Puschkin-Viertel, weitgehend zu säubern. Bei der Reinigung kamen ca. 9 m³ Abfälle zusammen.


Nach dem Fest wird der zuvor liebevoll geschmückte Weihnachtsbaum entsorgt. Damit jeder weiß, wohin damit, richtet die Bernauer Stadtverwaltung wieder Ablageplätze ein. Dort können die Bäume vom 2. bis 31. Januar abgelegt werden. Es wird jedoch darum gebeten, zuvor allen Baumschmuck zu entfernen, denn Stämme und Äste sollen zerhackt und für energetische Zwecke genutzt werden.

[hier mehr]


Einen Weihnachtsbaum voller Wünsche überreichten Schüler der Georg-Rollenhagen-Grundschule Bürgermeister Hubert Handke. Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Hertel und der Elternvertreterin Frau Dehn waren sie am Donnerstag ins Rathaus gekommen, um sich mit dem Stadtoberhaupt über ihre Schule zu unterhalten. Vor allem ging es um die Neugestaltung des Schulhofes, einen Schulgarten sowie Sport- und Spielgeräte.

[hier mehr]


21. Dezember 2012

Erreichbarkeit der Verwaltung zwischen den Feiertagen

Am 27. und 28. Dezember sind in der Bernauer Stadtverwaltung das Liegenschaftsamt, das Stadtplanungsamt, das Amt für Schulverwaltungs-, Kultur- und Jugendangelegenheiten sowie Teile der Finanzbereichs (Stadtkasse, Steuern) geschlossen. Alle anderen Ämter sind besetzt und können zu den normalen Sprechzeiten aufgesucht werden. Die Mitarbeiter am Empfang des Rathauses sind bei Fragen behilflich und nehmen Informationen für die geschlossenen Ämter entgegen.

Die Stadtverwaltung wünscht einen guten Start ins neue Jahr. Möge es Ihnen Freude bringen!


„Vor drei Jahren und drei Tagen waren Sie auf der Suche nach einem weiteren Standort für Ihr Unternehmen das erste Mal in Bernau. Mit der Ansiedlung der Weber Motor GmbH sind Sie nun angekommen“, freute sich Bernaus Bürgermeister Hubert Handke. Er sei auch zufrieden, dass sich nach der Krise am Standort aufgrund der Schließung von Lieken schnell eine neue Chance ergeben habe. Das Automotive-Unternehmen hatte heute zur offiziellen Eröffnung eingeladen.

[hier mehr]


Ein guter Tag für Bernau: Nicht nur auf der Gaskesselkreuzung, auch auf der Hohen Steinstraße rollt der Verkehr wieder. „Wir wollten unbedingt gewährleisten, dass diese Straße noch vor den Weihnachtsfeiertagen freigegeben wird“, so Andrea Jakisch vom Bernauer Bauamt. Freuen wird es neben den Anliegern alle Fußgänger und Autofahrer, die in der Innenstadt unterwegs sind.

[hier mehr]


Ein Weihnachtsgeschenk für alle, besonders die Autofahrer: Die vielbefahrene Gaskesselkreuzung in Bernau wurde nach einer „Generalüberholung“ heute wieder für den Verkehr freigegeben. „Ich bin froh und dankbar, dass der Landesbetrieb Straßenwesen das noch vor den Feiertagen möglich gemacht hat. Damit ist ein neuralgischer Punkt in der Stadt beseitigt“, so Bürgermeister Hubert Handke, der den beteiligten Firmen ausdrücklich dankte.

[hier mehr]

 
Datensätze 1691 bis 1700 von 1866
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus