einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
Bernau_Hussitenfest-2019.gif
 

Einen symbolischen Tausend-Euro-Scheck überreichten am Mittwoch Schüler der Bernauer Tobias-Seiler-Oberschule an Marco Grensing vom Förderkreis Burkina Faso. Das Geld kam bei der bundesweit laufenden Aktion „Dein Tag für Afrika“ zusammen. Daran beteiligt sich die Schule schon seit 2004.

[hier mehr]


17. Januar 2013
01_2013_Mühlentor (37).JPG

Treppen des Mühlentors geliefert und eingebaut

Nachdem die Arbeiten am Mühlentor witterungsbedingt Ende des vergangenen Jahres vorübergehend eingestellt werden mussten, gab es heute sichtbare Fortschritte. Die beiden Fertigteiltreppen wurden geliefert und schwebten mittels eines Mobilkrans von oben in das Mühlentor ein. Der Montage der Treppen werden witterungsabhängig weitere Arbeiten an der Deckenschalung, die Betonierung der Decke des Obergeschosses sowie Zimmerer-, Dachdecker- und Klempnerarbeiten folgen. Insofern das Wetter es zulässt, soll das Tor noch in diesem Frühjahr wieder an alter Stelle in der Mühlenstraße auf Höhe Am Henkerhaus/An der Stadtmauer stehen.


Im Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns und Völkermordes wird Bürgermeister Hubert Handke am Sonntag, dem 27. Januar, 11 Uhr am Ehrenmal an der Kirche in Schönow einen Kranz niederlegen. Er lädt alle Ber­nauerinnen und Bernauer ein, an der Gedenkveranstaltung teilzunehmen. Unterstützt wird der Aufruf auch vom Bernauer Netzwerk für Toleranz und Weltoffenheit. Der Ortsbeirat Schö­now appelliert ganz besonders an die Schönower Bürgerinnen und Bürger, an diesem Gedenken teilzunehmen.

[hier mehr]


Im Bernauer Rathaus machten am Dienstag die Sternsinger der katholischen Kirchgemeinde Herz-Jesu Station. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein“ sammeln Aranka, Felix, Max, Henriette, Ida, Patrizia und Phillip verkleidet als die heiligen drei Könige aus dem Morgenland Geld für hilfsbedürftige Kinder. Die Spende geht dieses Jahr unter anderem nach Tansania und soll dort die medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen verbessern.

[hier mehr]


Monika Müller leitet jetzt die Bernauer Tourist-Information und hat damit die Nachfolge von Monika Ulbricht angetreten. „Der Vorname verpflichtet“, so die neue Chefin scherzhaft. Von ihrer Vorgängerin spricht sie mit großer Hochachtung. Mit viel Ideenreichtum und ansteckendem Optimismus habe diese die Tourist-Info und viele Besuchermagnete etabliert.

[hier mehr]


14. Januar 2013

Vorverkauf für Sankt-Georgen-Konzerte

Die diesjährige Reihe „Konzerte zur Nacht“ in der Bernauer Sankt-Georgen-Kapelle an der Mühlenstraße 20 ist bereits ausverkauft.

Zum Auftakt musiziert Rainer Schmidt am 17. Mai auf der Altzither unter dem Titel „Himmlische Sphären“. Alena-Maria Stolle (Sopran) und Julia Pritz (Harfe) sind am 14. Juni mit ihrem Programm „Lobgesang und Harfenspiel“ zu Gast. Tänze und Fantasien aus Spanien für Gitarre spielt Roger Tristao Adao am 9. August und „Königliche Kammerklänge“ für Viola da Gamba und Violone, dargeboten von Marina und Lutz Kirchhof, erklingen am 23. August. Beginn ist jeweils 20.30 Uhr. Wegen des besonderen Flairs erfreuen sich die Konzerte in der kleinen Kapelle großer Beliebtheit, weshalb sich Interessenten rechtzeitig ihre Karten sichern sollten. Verkauft wurden diese für 10 Euro in der Bernauer Tourist-Information an der Bürgermeisterstraße 4.


11. Januar 2013
01_2013_Neujahrsempfang der Freiwilligen Feuerwehr (30)-b.JPG

Bernauer Feuerwehr lud zum Neujahrsempfang

Zum Neujahrsempfang hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bernau am gestrigen Donnerstagabend eingeladen. Der Vereinsvorsitzende Jürgen Herzog begrüßte die zahlreichen Gäste und ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Wehrführer Jörg Erdmann informierte über die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr im letzten Jahr. Traditionsgemäß nutzte die Feuerwehr diesen Anlass, um wieder ihren Förderern zu danken. Stellvertretend für alle Spender wurden die Bernauer Zahnärztin Jutta Günther und die Sparkasse Bernau mit einer Statue des Sankt Florian, dem Schutzpatron der Feuerwehr, ausgezeichnet.


Märchenstunde ist am kommenden Sonnabend (12. Januar) in der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA angesagt. Die mobile Märchenbühne Berlin zeigt dort ab 16 Uhr „Die kleine Meerjungfrau“ von dem bekannten dänischen Märchenerzähler Hans-Christian Andersen.
Eingeladen dazu sind große und kleine Märchenfreunde.

[hier mehr]


4. Januar 2013

Schnelle Reinigung der Stadt am Neujahrstag

Nach der Silvesternacht zieht der städtische Bauhof eine erste Bilanz: Dank schnee- und eisfreier Wetterbedingungen waren am Neujahrsmorgen zwei Kehrmaschinen, ein Kleinkehrgerät sowie Handreinigungskräfte im Einsatz, um die Stadt von den Hinterlassenschaften der Silvesternacht zu reinigen. Schwerpunkt am Neujahrsmorgen war die Innenstadt. Bis zum Donnerstag gelang es den Mitarbeitern, auch weitere Stadtteile, wie z.B. Bernau-Süd und das Puschkin-Viertel, weitgehend zu säubern. Bei der Reinigung kamen ca. 9 m³ Abfälle zusammen.


Nach dem Fest wird der zuvor liebevoll geschmückte Weihnachtsbaum entsorgt. Damit jeder weiß, wohin damit, richtet die Bernauer Stadtverwaltung wieder Ablageplätze ein. Dort können die Bäume vom 2. bis 31. Januar abgelegt werden. Es wird jedoch darum gebeten, zuvor allen Baumschmuck zu entfernen, denn Stämme und Äste sollen zerhackt und für energetische Zwecke genutzt werden.

[hier mehr]

 
Datensätze 1651 bis 1660 von 1831
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus