Winterliche Stadtmauer
 
6. Oktober 2020
Kunstrasenplatz_Rehberge_Spielszene

Antragsfrist für Vereine bis 31. Oktober

Vereine und Initativen, die gemäß den Förderrichtlinien der Stadt Zuschüsse für das kommende Jahr beantragen wollen, können sich diesbezüglich noch bis Ende des Monats an die Stadt wenden. Zu diesem Zweck mögen die jeweils Verantwortlichen einen so genannten „Antrag auf Gewährung einer Zuwendung“ bis 31. Oktober beim zuständigen Fachamt stellen. Die Anträge gelten für Vereine und Initiativen aus den Bereichen Jugend und Soziales, Kunst und Kultur sowie Sport. Die Formulare können hier heruntergeladen werden. Erreichbar ist das bearbeitende Amt im Alten Rathaus, Marktplatz 2, Zimmer 405 oder unter Tel. (0 33 38) 365-286 oder per E-Mail unter zuwendungen@bernau-bei-berlin.de.


Welche Medien nutzen die Bernauerinnen und Bernauer? Und wie zufrieden sind Sie mit ihrer Stadt? Was kann die Stadt besser machen? Diese und weitere Fragen stellt die Stadt ihren Bürgerinnen und Bürgern in den kommenden Tagen in einer Meinungsumfrage.

[hier mehr]


5. Oktober 2020

Das Neue Rathaus in 360 Grad


5. Oktober 2020

Morgen keine Sprechzeit im historischen Rathaus

Umzugsbedingt muss am morgigen Dienstag, den 6. Oktober die Sprechzeit im historischen Rathaus entfallen. Auch telefonisch sind die Ämter dort noch nicht erreichbar. Ab Donnerstag werden dann auch im historischen Rathaus wieder reguläre Sprechzeiten angeboten. Erreichbar sind dort das Kulturamt, das Liegenschaftsamt, das Gebäudemanagement sowie die Integrationsstelle und der Bereich Zuwendungen vom Amt für Schul-, Sport- und Jugendangelegenheiten.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.


Der Umzug ins Neue Rathaus Bernau ist fast geschafft, die Eröffnung steht bevor: Der Umzug in das Neue Rathaus ist innerhalb von vier Tagen vollzogen. Mehr als 2600 Kisten hat die Umzugsfirma Paasche von Donnerstag bis Dienstag ins Neue Rathaus Bernau oder von den Außenstellen ins historische Rathaus befördert. Wie am Fließband haben auch die Verwaltungsangestellten Aktenordner ein- und wieder ausgepackt. „Ich danke allen beteiligten Ämtern für die Vorbereitung und dass die Arbeitsfähigkeit so schnell wieder hergestellt werden konnte“, so Bürgermeister André Stahl anerkennend.

[hier mehr]


An drei Tagen feiert Bernau die Eröffnung des neuen Rathauses. Den Auftakt machten gestern die am Bau Beteiligten.

[hier mehr]


Der Rathausneubau nimmt immer mehr Form an. Vor der offiziellen Eröffnung des Neuen Rathauses Bernau in der Bürgermeisterstraße 25 steht jedoch der große Umzug aller Ämter der Stadtverwaltung an.

[hier mehr]


„SchöFi läuft bestens: Die Arbeiten gehen gut voran, es gibt keine Probleme, die Anwohner sind zufrieden und das trotz mancher Einschränkungen“, freut sich Jens Kulecki vom Bernauer Bauamt. Er ist von Seiten der Stadt zuständig für den Ausbau der Schönerlinder, Fischer-, Wiesen- und Liepnitzstraße in Schönow. „SchöFi“ ist die amtsinterne Kurzform für das Projekt, das bis Jahresende abgeschlossen sein soll.

[hier mehr]


Bernau setzt auf energiesparende und umweltfreundliche Straßenbeleuchtung. Seit sechs Jahren werden die Straßenlaternen und Wegeleuchten Schritt für Schritt auf moderne LED-Technik umgerüstet. Von den etwa 5.000 Leuchten in Bernau und in den Ortsteilen sind derzeit schon etwa 80 Prozent mit Leuchtdioden ausgestattet. Wiederum etwa 20 Prozent davon sind komplett neu. Allein im vergangenen Jahr wurden in Bernau etwa 800 Quecksilber- und Natriumdampflampen durch LED-Retrofit-Leuchten ersetzt. Diese sind mit herkömmlichen Fassungen kompatibel. Gegenüber den alten Leuchten, wahren „Stromfressern“, zeichnen sich die LED-Lampen durch einen weit geringeren Energieverbrauch aus, was mittelfristig die Stadtkasse und langfristig das Klima schont.

[hier mehr]


Ab Samstag, dem 3. Oktober, kann man goldene Grüße aus Bernau verschicken. Zur Rathauseröffnung bietet die Stadt hochwertige Postkarten in einer Sonderauflage von 1.000 Stück zum Verkauf an.

[hier mehr]

 
Datensätze 101 bis 110 von 2418
Erste Seite | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus

 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.