einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 

Das Land Brandenburg hat am 22. März 2020 eine neue Verordnung über Maßnahmen zur weiteren Eindämmung der Corona-Epidemie beschlossen. Diese gilt seit heute, 23. März 2020, 0.00 Uhr und löst die bisher gültige Verordnung vom 17. März 2020 ab. Die neue Verordnung regelt im Wesentlichen voraussichtlich bis zum 19. April 2020 das Schließen/Offenhalten bestimmter Geschäfte, das Betreten des öffentlichen Raums und weitere Aspekte zu Personenkontakten.

[hier mehr]


Mit der Corona-Pandemie stehen die Bernauerinnen und Bernauer in den nächsten Wochen, vermutlich Monaten vor großen Herausforderungen. Die vielen Klein- und mittelständischen Unternehmen und Selbstständige werden eine enorme wirtschaftliche Problemlage zu bewältigen haben. Die Bundes- und Landesregierung haben Hilfen zugesagt, die derzeit erarbeitet werden, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen.

Die Stadt Bernau bei Berlin möchte die lokale Wirtschaft in dieser Situation nicht allein lassen. Deshalb stellt sie den Unternehmern, Arbeitgebern und Selbstständigen vor Ort eine Handreichung zur Verfügung, die uns zur Verfügung stehenden Informationen zu Förderprogrammen und Unterstützungsmöglichkeiten enthält.

[hier mehr]


Mit Nervennahrung und anerkennenden Worten schaute Bernaus Bürgermeister André Stahl am 20. März 2020 bei denjenigen vorbei, die sich in der derzeitigen Ausnahmesituation um die Versorgung anderer kümmern. „Ich danke den Bernauern, die jetzt im Krankenhaus oder im Pflegeheim arbeiten, die in den Lebensmittelgeschäften und Drogerien an den Kassen sitzen. Ich danke allen, die helfen, diese Situation zu meistern“, so André Stahl.

[hier mehr]


Information zur Zahlung von Kitabeiträgen für die Monate April und Mai 2020

Der Landkreis Barnim hat eine Allgemeinverfügung zum Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen erlassen. Entsprechend hat die Stadt Bernau bei Berlin ihre Kitas und Horte seit dem 18. März 2020 geschlossen.

[hier mehr]


Die ergriffenen Maßnahmen die dazu beitragen sollen, die derzeitige Corona-Epidemie einzudämmen, beeinträchtigen weitere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens in Bernau.

[hier mehr]


Eine Pressemitteilung der Agentur Ehrenamt Bernau und Ahrensfelde

Die Situation in der „Corona-Krise“ ist eine große Herausforderung die in jede Familie hineinreicht. Auf der einen Seite suchen viele Menschen Lösungen für ihre aktuellen Sorgen und Nöte und auf der anderen Seite gibt es viele Menschen die freiwillig und uneigennützig helfen wollen. Die Freiwilligenzentren und Ehrenamtsagenturen im gesamten Land Brandenburg bereiten sich auf die Aufgabe vor bzw. sind schon mittendrin.

[hier mehr]


Am Sonntagmorgen ist eine Teststelle für Infektionen mit dem Corona-Virus am Immanuel Klinikum Bernau Herzzentrum Brandenburg in Betrieb gegangen. Im Testzelt werden Bürgerinnen und Bürger nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Barnim mit Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Corona-Virus getestet.

[hier mehr]


Die Notbetreuung von Kindern in Bernau bei Berlin startet am morgigen Mittwoch in allen Kitas und Horten. Entsprechend der Allgemeinverfügung „Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen“ des Landkreises Barnim werden die Kinder von Eltern, die in sogenannten kritischen Bereichen tätig sind, betreut.

[hier mehr]


Das öffentliche Leben im Land Brandenburg wird zur Eindämmung des neuartigen Corona-Virus vorerst bis zum 19. April weiter eingeschränkt. Das Kabinett unter Vorsitz von Ministerpräsident Dietmar Woidke beschloss dazu die angekündigte Rechtsverordnung. Diese regelt unter anderem, welche Geschäfte und Einrichtungen weiterhin offengehalten und welche bis einschließlich 19. April geschlossen werden müssen.

[hier mehr]


Die Präventionsmaßnahmen in Bernau werden weiter ausgeweitet. Um das Ausbreitungstempo des Corona-Virus zu verlangsamen und die Gefahren für jeden einzelnen zu minimieren, legt die Stadt Bernau bei Berlin Folgendes fest:

[hier mehr]

 
Datensätze 101 bis 110 von 2233
Erste Seite | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus