einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 

Am Radfernweg Berlin-Usedom laden steinerne Skulpturen zum Verweilen ein.

Seit Anfang September ist der Radfernweg Berlin-Usedom zwischen Bernau und Biesenthal um ein paar Attraktionen reicher: Acht Plasiken bilden eine bildkünstlerische Linie zwischen den beiden Städten.

[hier mehr]


Am Mittwoch, dem 17. Oktober lädt das Kulturamt zu einer Lesung in die Ausstellungsräume in die Alte Goethestraße 3 ein. Der Schauspieler Frank Arnold liest ab 19 Uhr aus Wieland Försters autobiografischem Roman „Tamaschito. Roman einer Gefangenschaft“.

[hier mehr]


10. Oktober 2018

Wanderweg ab sofort wieder begehbar

Der nördliche Teil des Klosterfelder Wegs ist ab sofort wieder freigegeben. Zu beiden Seiten des rund 650 Meter langen Abschnitts vom Ende der Kleingartensiedlung bis zur Einmündung des Ladeburger Landwegs stehen zahlreiche Bäume, von denen mögliche Gefahren ausgingen. Eine Begutachtung ergab erhöhten Sanierungsbedarf für diesen Wanderweg. Die Bäume wurden beschnitten und lose Äste entfernt, so dass der Wanderweg jetzt wieder benutzt werden kann.


Am heutigen Mittwoch begann die Sanierung des Spielfeldes auf dem Sportplatz in Ladeburg. Los ging es mit kräftigen Spatenstichen vom Vereinsvorsitzenden Philipp Lüdke, vom Garten- und Landschaftsbauer Kevin Sasse, vom Ortsbeiratsmitglied Daniel Sauer und von Bürgermeister André Stahl. Sie entfernten die ersten Rasenstücke auf der 5.400 Quadratmeter großen Spielstätte des SV Blau Weiß Ladeburg.

[hier mehr]


8. Oktober 2018
Baustellenführung

12. Oktober: Tag der offenen Baustelle

„Das Betreten der Baustelle ist verboten“ – solch ein Hinweis oder ein Ähnlicher hängt so gut wie an jeder Baustelle. In Bernau ist das nicht anders. Jedoch macht die Stadt am Freitag, dem 12. Oktober eine Ausnahme und lädt zur Besichtigung des Rathausneubaus an die Ecke Bürgermeisterstraße/Grünstraße.

In der Zeit von 13 bis 17 Uhr wird es mehrere Führungen durch den Rohbau des Neuen Rathauses geben. Bei dieser Gelegenheit können sich Interessierte selber einen Eindruck vom Baufortschritt verschaffen. Die Mitarbeiter des Bauamtes beantworten gern die Fragen der Besucher rund um den Rathausneubau.

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist die Besucherzahl für die Baustellenführung begrenzt. Teilnehmer sollten auf geeignete Kleidung sowie auf festes Schuhwerk achten.


Die Bernauer Stadtbibliothek lädt für Samstag, den 20. Oktober, 20 Uhr zu einer Multimediashow mit Peter Jaeger ein. Dieser durchquerte den Iran und brachte viele, bunte Eindrücke von seiner Reise mit. Schon im März zeigte Jaeger die Schönheiten des Landes – aufgrund der großen Resonanz wiederholt er nun seinen Vortrag in der Stadtbibliothek.

[hier mehr]


Die Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA veranstaltet ab Oktober einmal im Monat eine Filzwerkstatt für alle kreativen Filzfreunde ab 12 Jahren. An jedem dritten Donnerstag im Monat wird in der Zeit von 18 bis 20 Uhr unter Anleitung der Filzerin Magdalena Hohberg in den Räumen der FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 43 a, gefilzt.

[hier mehr]


Ab Montag, dem 8. Oktober, wird der Bauschutt der im August abgerissenen, alten Kommandantur im Schönfelder Weg abtransportiert. Dadurch kann es in den nächsten drei Wochen zu Verkehrseinschränkungen auf Höhe der Musikschule kommen. Die Stadt bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

[hier mehr]


Dem Herbstwetter zum Trotz: Hunderte Bernauerinnen und Bernauer sowie zahlreiche Gäste aus dem Umland ließen sich von Wind und Regen die Laune nicht vermiesen.

Die Bernauer Lokaltour am 2. Oktober war wieder sehr abwechslunsgreich von den Organisatoren gestaltet. Zehn Cafés, Bars und Restaurants in der Innenstadt öffneten ihre Türen, um die gut gelaunten Besucher in Stimmung zu bringen. Und das ist ihnen zusammen mit den Live-Bands bestens gelungen.

[hier mehr]


Als zweite Stadt im Kreis Barnim und als vierte im Berliner Speckgürtel hat auch Bernau seit dieser Woche eine bedeutende Marke überschritten. Mit Jost Heyne, der aus Berlin in die achtgrößte Stadt Brandenburgs gezogen ist, begrüßte Bürgermeister André Stahl heute den 40.000 Einwohner.

[hier mehr]

 
Datensätze 101 bis 110 von 1774
Erste Seite | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus