einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Ab Samstag wird in Bernau Kultur ganz besonders großgeschrieben. Die diesjährigen Lese- und Veranstaltungstage vom 9. bis 23. November beginnen mit einer Lesung in der Stadtbibliothek und einer Kinderkunstwerkstatt im Kunstraum Innenstadt. Das übergreifende Motto aller 14 sehr verschiedenen Einzelveranstaltungen lautet aus gutem Grund „Erinnerung macht neugierig“.

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu - ein Jahr voller runder Jubiläen: 30 Jahre Mauerfall, 100 Jahre Bauhaus, 200. Geburtstag Theodor Fontanes und 500 Jahre St.-Marien-Kirche in Bernau. Einiges davon greifen die Bernauer Lese- und Veranstaltungstage in einem bunten Veranstaltungsreigen aus Ausstellung, Lesungen, darstellendem Spiel und Stadtspaziergang noch einmal auf.

[hier mehr]


7. November 2019
Sgraffito_ArbeiterHandwerker der Firma Fatec bearbeiten den frischen Putz, der von der Firma Knauf am Neuen Rathaus aufgebracht wurde. (Foto: Pressestelle/nk)

Gut gewappnet: Fassadenarbeiten am Neuen Rathaus

Die Fassade des Neuen Rathauses ist fast fertig – mit Schlingen und Kratzeisen ritzten gestern Fachleute den Bernauer Bären in den frischen Putz des Neuen Rathauses. Diese uralte Technik – Sgraffito genannt – erfordert hohe Konzentration und vor allem Schnelligkeit, da das Material nur so lange bearbeitet werden kann, solange es noch feucht ist. Nachdem die Kunsthandwerker ihre Arbeit beendet haben, ist das Stadtwappen nun wie eine Prägung neben dem Eingang des Neuen Rathauses zu sehen.


7. November 2019

Buchverkauf in der Stadtbibliothek Bernau

Vom 14. November bis 21. Dezember werden in der Bernauer Stadtbibliothek ausgesonderte Bücher verkauft. Für jeweils 50 Cent können dort Romane, Sach- und Kinderbücher, DVDs, CDs und Konsolenspiele erworben werden.

Geöffnet ist die Bibliothek in der Breitscheidstraße 43 b montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 19 Uhr, freitags von 10 bis 16 Uhr und sonnabends von 10 bis 12 Uhr.

Unter www.bernau.de > Bürgerportal > Bildung > Bibliotheken kann man jederzeit im Bestand der Bibliothek stöbern. Sogar Ausleihen funktioniert online: unter www.onleihe.de/barnim.


Dritter Empfang für alle Zugezogenen

„Willkommen in Bernau“ steht auf der Einladungskarte, die alle Neubernauer im Einwohnermeldeamt der Stadt samt Begrüßungsmappe erhalten. Der Einladung zum Empfang all jener, die in diesem Jahr in die Hussitenstadt gezogen sind, folgten am 6. November 2019 zahlreiche Interessierte. Im Ofenhaus am Gaskessel wurden sie von Bürgermeister André Stahl sowie dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Peter Vidá, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Vertretern aus den Ortsteilen herzlich begrüßt.

[hier mehr]


6. November 2019
Neubürgerempfang

6. November: Neubernauer-Empfang im Ofenhaus

Neu-Bürger sind in Bernau herzlich willkommen. Das signalisiert die Stadt auch in diesem Jahr wieder mit einem Empfang für neu Zugezogene.

Zu Mittwoch, den 6. November, 18 Uhr sind alle Neu-Bernauerinnen und Neu-Bernauer ins Ofenhaus, Weinbergstraße 3 eingeladen.

„Wir wollen den neuen Mitbürgern die Verwaltung vorstellen und sie über die weitere Entwicklung der Stadt informieren“, so Bürgermeister André Stahl. Vor allem aber möchte er mit ihnen ins Gespräch kommen, hören, ob sie inzwischen in Bernau angekommen sind, was ihnen in ihrer neuen Heimat gefällt und was nicht. Der Bürgermeister wird die Gäste gemeinsam mit Péter Vida, dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung, begrüßen.

Die Einladung richtet sich in erster Linie an Neubürger, die in den vergangenen zwölf Monaten nach Bernau gezogen sind.


Am Sonntag, dem 10. November um 11 Uhr können sich Kinder, Eltern und Großeltern im figürlichen Gestalten ausprobieren. Noch einmal öffnet die Kinderkunstwerkstatt im Kunstraum Innenstadt, Alte Goethestraße 3, ihre Pforten. Beim letzten Werkstatt-Tag zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ in diesem Jahr steht der Bauhaus-Meister Oskar Schlemmer Pate.

[hier mehr]


Gerade erst sind die Herbstferien und das vor allem bei Kindern beliebte Halloweenspektakel vorüber. Schon neigt sich das Jahr dem Ende und die schönste Zeit des Jahres naht – die Adventszeit. Die Bernauer sollten sich hierfür vor allem zwei Termine vormerken.

[hier mehr]


5. November 2019

Sperrung des Grenzweges ab dem 11. November

Der Bernauer Grenzweg muss für eine Woche zum Teil voll gesperrt werden. Die Einschränkung gilt im Zeitraum von Montag, dem 11. November bis zum Dienstag, dem 19. November. Grund sind Arbeiten zur Gasnetzerweiterung. Die Sperrung betrifft den Bereich ab der Einmündung Rollenhagener Straße bis zur Einmündung Otto-Paetzold-Straße. Im Zuge der Sperrung des Grenzweges werden zudem der Ruthenfeldring und der Feldweg zu Sackgassen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Sperrung zu beachten.


In den kommenden Wochen werden notwendigen Instandsetzungsarbeiten an den unbefestigten Siedlungsstraßen in Bernau durchgeführt. Die Aktion beginnt am Montag in Schönow und wird anschließend in Friedenstal, Rutenfeld, Birkenhöhe, Birkholz und in der Nähe des Bahnhofs weitergeführt.

[hier mehr]


Zu einer Lesung mit Brigitte Albrecht lädt die Bernauer Stadtbibliothek zu Sonnabend, den 9. November, 20 Uhr ein. Im Rahmen der Lese- und Veranstaltungstage zum Thema „Erinnerung macht neugierig“ liest die Bernauerin aus ihrem Buch „Mauerw(a)ende“ und berichtet von ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen am Tag nach der Mauer- und Grenzöffnung an der Bösebrücke an der Bornholmer Straße.

„Wir fuhren Freitagnachmittag (am 10.11.89) mit der Straßenbahn von Pankow los und kamen erst sehr spät zurück. Und noch in derselben Nacht schrieb ich alles auf, so wie es im Buch steht, weil ich Angst hatte, am nächsten Tag mich nicht mehr genau an die vielen Eindrücke und Emotionen erinnern zu können. Und das war gut so ...", so Brigitte Albrecht, Diplom-Ingenieurin, Dozentin, Autorin und (Hobby-)Fotografin.

[hier mehr]

 
Datensätze 11 bis 20 von 2019
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus