einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
18. November 2010

Zepernicker Chaussee ab morgen wieder beidseitig befahrbar

Zepernicker Chaussee ab morgen wieder beidseitig befahrbar

Ab morgen ist die Zepernicker Chaussee wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Im Zusammenhang mit dem Bau des Rad- und Gehweges war zwischen Main- und Elbestraße eine einseitige Sperrung erforderlich.

Der aus Zepernick kommende Kfz-Verkehr wurde über die Elbestraße umgeleitet. Sowohl bei den Kraftfahrern als auch bei den Anwohnern möchte sich die Stadtverwaltung bedanken, dass sie für die erforderlichen Verkehrseinschränkungen und die mit der Umleitungsstrecke verbundenen Unannehmlichkeiten Verständnis aufbrachten.

Für die noch anstehenden Arbeiten ist keine Straßensperrung mehr erforderlich. Der Verkehr kann also wie gewohnt rollen. Auch die Busse halten ab morgen wieder an der Zepernicker Chaussee. Komplett fertig gestellt sein wird der Rad- und Gehweg zwischen Main- und Elbestraße Anfang Dezember. Dann wird auch eine offizielle Freigabe erfolgen.

Wie die Untere Straßenverkehrsbehörde informierte, lässt die Deutsche Bahn AG an der Eisenbahnbrücke hinter der Elbestraße ab kommenden Montag, dem 22. November, eine Brückeninspektion durchführen. Dazu wird eine halbseitige Sperrung mit Ampelanlage erforderlich.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail