einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
21. Dezember 2010

Zensus 2011 – Erhebungsbeauftragte für Bernau gesucht

Zensus 2011 – Erhebungsbeauftragte für Bernau gesucht

In der Europäischen Union (EU) ist für das Jahr 2011 eine gemeinschaftsweite Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung geplant: der Zensus 2011. Mit Hilfe des Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in unserem Land leben, wie sie wohnen und was sie arbeiten. Auch Deutschland wird sich zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung am Zensus beteiligen, denn die aktuellen Bevölkerungs- und Wohnungszahlen basieren auf zunehmend unsicheren Fortschreibungen. Zudem wird der Zensus erstmalig registergestützt durchgeführt.

Für den Zensus werden durch den Landkreis Barnim Er­he­bungs­stellen in Bernau und Eberswalde eingerichtet. Deren Aufgabe ist es unter anderem, die Haushaltebefragungen vor Ort zu organi­sie­ren, die Befragungs-unterlagen zusammenzustellen oder die Vollständigkeit der Antworten zu prüfen. Die Aufgabe der Kommunen besteht hauptsächlich darin, Erhebungsbeauftragte für die Haushaltebefragung anzuwerben.

Alle Erhebungsbeauftragten üben ihre Tätigkeit der Haushalte­be­fragung ehrenamtlich aus. Es gibt dafür eine Aufwandsentschä­digung, deren Höhe von verschiedenen Voraussetzungen abhängig ist. Aus Datenschutzgründen dürfen die Erhebungsbeauf­tragten nicht in der unmittelbaren Nähe ihrer Wohnung eingesetzt werden. Außerdem dürfen sie die aus ihrer Tätigkeit gewonnenen Erkenntnisse über Auskunfts­pflich­tige zu keinem Zeitpunkt für andere Zwecke als den Zensus verwenden. Für die Auskünfte werden ausschließlich sogenannte Erhebungsbögen verwendet. Eine telefonische Befragung findet in keinem Fall statt. Zuverlässigkeit und Verschwiegenheit sind Voraussetzung für die Tätigkeit der Erhebungsbeauftragten. Vor Aufnahme ihrer Tätigkeit werden sie schriftlich verpflichtet, das Statistikgeheimnis zu wahren.

Wenn Sie volljährig, Deutscher im Sinne des Grundgesetzes oder Bürger eines anderen Mitgliedsstaates der EU, mobil und zeitlich flexibel sind und Interesse an einer solchen Tätigkeit haben, können Sie sich gern hierfür bewerben. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer persönlichen Daten (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Tätigkeit) an die Stadt Bernau bei Berlin, Hauptamt, Marktplatz 2 in 16321 Bernau bei Berlin. Gern stehen Ihnen als Ansprechpartnerinnen Frau Lietz unter Tel. (0 33 38) 3 65-1 33 oder Frau Siedentopf unter (0 33 38) 3 65-1 23, zur Verfügung. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, unter den vorgenannten Rufnummern einen Ge­sprächs­termin in der Stadtverwaltung zu vereinbaren. Auf den Internetseiten www.zensus2011.de oder www.zensus-berlin-brandenburg.de können Sie sich auch schon zu diesem Thema informieren.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail