einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
27. November 2019

Weihnachtstanne steht

Weihnachtsbaum_2019(Foto: Pressestelle)

Eine etwa 12 Meter hohe Weißtanne ziert seit heute den Bernauer Markt. In den frühen Morgenstunden wurde die Tanne im Bernauer Ortsteil Schönow gefällt. Familie Laabs übergab ihren Baum gern als Weihnachtsbaum an die Stadt.

Mit Kran und Transportfahrzeug waren die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes und der Firmen Hoffmann und EMS angerückt, um für vorweihnachtliche Stimmung im Zentrum der Stadt zu sorgen. Gegen halb zehn konnte der Baum unter Polizei-Eskorte auf den Marktplatz gefahren werden. Noch wird die Tanne geschmückt, kurz vor den ersten Advent wird sie erstrahlen.

„Das ist ein sehr schöner Baum, er ist gut und dicht gewachsen“, urteilt Marco Böttcher vom Bauhof der Stadt. Im Laufe des Jahres begutachtet er verschiedene Bäume und versucht, den schönsten für den Marktplatz zu finden. „Die Größe ist wichtig und der Stand der Äste. Ich muss natürlich auch darauf schauen, dass wir mit der schweren Technik gut an den Baum ran kommen“, so der Bauhofmitarbeiter. Das war in diesem Jahr unproblematisch.

Während des Bernauer Weihnachtsmarktes, der vom 12. bis zum 15. Dezember 2019 stattfindet, bis Anfang Januar wird die Weißtanne den Bernauer Markt in einem besinnlichen Lichterglanz erstrahlen lassen. Erst nach den Heiligen Drei Königen wird das Licht abgeschaltet. „Wir bauen den Baum am 8. Januar wieder ab, dazu wird der Marktplatz wieder gesperrt sein müssen“, so der Bauhofsmitarbeiter.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail