einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
24. November 2011

Weihnachtsmarkt_2011

10 bis 18 Uhr: St.-Marien-Kirche zur Besichtigung geöffnet

12 bis 17 Uhr: Weihnachtliche Basteleien (Rathaus)

12 Uhr: Kita-Chor der Friedentaler Spatzen

13  und 17 Uhr: Die Bernauer Briganten zeigen mittelalterliche Tänze

14 Uhr: Noch einmal Tanzen zum Warmwerden, diesmal mit den „Mini Line Dancers“ aus Klosterfelde

15 Uhr: Buntes Weihnachtsprogramm – Spiele, Geschichten, Zauberei und Live-Musik mit TomTom

16 Uhr: Weihnachtsliedersingen mit Rumpelstolz (Henkerhaus)

18 Uhr: Bläserchor der St.-Marien-Gemeinde

Sonntag, 11. Dezember 2011

11 und 15 Uhr: Puppentheater für Kinder von 4 Jahren an in der Galerie Bernau, „Ollof und Nikkola“ – eine Weihnachtsgeschichte aus dem hohen Norden, gespielt aus dem Korb eines rastenden Skiläufers

11.30 bis 13.30 Uhr: St.-Marien-Kirche zur Besichtigung geöffnet

12 bis 17 Uhr: Weihnachtliche Basteleien (Rathaus)

12 bis 17 Uhr: Shazan mit mittelalterlichen Klängen

13 Uhr: Märchen aus der Kiste mit Trivium

14 Uhr: Reigentänze mit Trivium

16 Uhr: Krippenspiel mit Trivium

17 Uhr: Johann Sebastian Bach „Weihnachtsoratorium I–III“ – es musizieren die Kantoreien Bernau und Lobetal, Solisten und Orchester (St.-Marien-Kirche)

Soweit nicht anders ausgewiesen, finden alle Veranstaltungen auf der Bühne auf dem Kirchplatz statt. An allen Tagen wird an den Ständen des Heimatmuseums und der Bernauer Briganten geschnitzt, geschmiedet und vieles mehr zum Zuschauen und Mitmachen geboten. 

Bildtext: Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2010Foto: Stadt Bernau bei Berlin/Kulturamt
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail