einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
11. Januar 2012

Warnstädt mit „Ortstermin“ jetzt auch in Schönow

 Warnstädt mit „Ortstermin“ jetzt auch in Schönow

Zu einem „Ortstermin“ mit dem Buchautor und ehemaligen Amtsrichter Rüdiger Warnstädt lädt die Bibliothek Schönow zu Mittwoch, den 25. Januar, 19 Uhr ein.

Rüdiger Warnstädt bezeichnet sich als Justizmensch, als The­a­­termensch, als interessierten Zeitgenossen. Der Justiz hat er vierzig Jahre angehört, in verschiedenen Positionen, die letzten 25 Jahre seines Berufslebens als Strafrichter im Krimi­nal­gericht Moabit, wo er wegen seiner spannenden Hauptverhandlungen zu einem bekannten Mann wurde. Er hat viel erlebt und davon berichtet er nun seit vielen Jahren mit viel Erfolg und vor allem aber auch mit viel berlinischem Humor in seinen bis jetzt vier Büchern und auf seinen Ortsterminen, wie er seine Leseauftritte meistens bezeichnet.

Eintritt: 5 Euro.
Um Vorbestellungen bei Frau Tschacher  unter Telefon (0 33 38) 45 95 36 in der Bibliothek Schönow, Schö­ner­linder Straße 25 a (am Sportplatz) wird gebeten.   

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail