einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
30. August 2019

Vorbereitet auf die Wahl am Sonntag

Wahlbezirk 1, Rathaus

Die Stadt Bernau bei Berlin ist für die Wahl am Sonntag vorbereitet. 330 Wahlhelfer sind am Wahlsonntag für einen reibungslosen Verlauf der Landtagswahl im Einsatz. „Wir haben ordentlich die Werbetrommel gerührt, um alle Wahlvorstände zu besetzen. Viele Stammhelfer hatten die Marathonwahl im Mai noch in den Knochen. Doch wir sind gut aufgestellt, um die Landtagswahl und die Wiederholung der Kreistagswahl in den Bezirken 36 und 8 durchzuführen“, so Viola Lietz, die Leiterin der Wahlbehörde. Für die vielen Helfer werden am Sonntag wieder Erfrischungsgetränke sowie Obst zur Stärkung bereit stehen.

Von 8 bis 18 Uhr können 33.000 Bernauerinnen und Bernauer am
1. September ihre Stimmen abgeben. Insgesamt gibt es 40 Wahlbezirke in der Stadt sowie acht Briefwahlbezirke. „Wir haben die Briefwahlbezirke um 2 erhöht. Denn die Briefwahl wird immer stärker genutzt. Für diese Wahl haben wir bereits 5.000 Briefwahlunterlagen ausgestellt, das ist für eine Landtagswahl eine Menge“, weiß Viola Lietz.

Für die ersten Hochrechnungen in den Öffentlich-rechtlichen Medien sind in Bernau wieder Wahlumfrage-Institute im Einsatz. Infratest wird in den Wahlbezirken 27 – Waldfrieden und 22 – Treff der Volkssolidarität im Einsatz sein und für die ARD von der Wahl berichten. Die Forschungsgruppe Wahlen des ZDF werden im Wahlbezirk 1 – Rathaus und in den Wahlbezirken 6 (Klinkerhaus) und 7 (Gaststätte Waldschänke) im Einsatz sein, um schnelle Hochrechnungen zur Landtagswahl aus Bernau bei Berlin versenden zu können.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail