einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
19. Juni 2012

Tschechisch-deutsche Straßenstaffel zum Gedenken an die Gräueltaten während des 2. Weltkrieges führt

 19. Juni 2012 Tschechisch-deutsche Straßenstaffel zum Gedenken an die Gräueltaten während des 2. Weltkrieges führt am Freitag durch Bernau

Am kommenden Freitag, dem 22. Juni, startet in Ravensbrück die 24. Straßenstaffel, die an die Gräueltaten während des 2. Weltkrieges und insbesondere den Todesmarsch von Frauen aus Lidice erinnern soll. Die Staffel passiert dabei auch Bernau.

Unter der Schirmherrschaft des tschechischen Staatspräsidenten Václav Klaus und der Ministerpräsidenten von Brandenburg und Sachsen, Matthias Platzeck und Stanislaw Tillich, führt die rund 730 Kilometer lange Tour von Ravensbrück bis nach Lidice und Ležáky in Tschechien, wo die Läufer und Radfahrer am Sonntag erwartet werden.

Am Freitagmittag macht die Staffel einen kurzen Halt in Bernau. Gegen 13 Uhr ist auf dem Platz vorm Steintor eine symbolische Schleifenanbindung geplant. Die Schleife in den Stadtfarben von Bernau wird an die Läufer und Radfahrer übergeben und von ihnen bis nach Ležáky getragen. Nach Angaben der tschechischen Organisatoren legen die Teilnehmer auf deutschem Gebiet dabei eine Route zurück, die der Todesmarschstrecke der Frauen aus Lidice während des 2. Weltkrieges entspricht. Ziel der Staffel sei es, 70 Jahre nach den tragischen Weltkriegsereignissen zum weiteren Verständnis und zur Freundschaft zwischen beiden Völkern beizutragen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind willkommen, die Radfahrer und Läufer auf der Strecke durch das Stadtgebiet zu begleiten. Der Streckenplan sieht dafür Folgendes vor: Gegen 12.30 Uhr passieren die Teilnehmer Wandlitz/Stolzenhagen und fahren dann auf der L 29 über Lanke auf die L 31 durch Ladeburg (Bernauer Straße) bis nach Bernau (über die Ladeburger Chaussee, Jahnstraße und August-Bebel-Straße), wo um etwa 13 Uhr die Schleifenanbindung am Platz vorm Steintor stattfindet. Anschließend geht es weiter auf der L 30 (Börnicker Chaussee) durch Nibelungen und Börnicke Richtung Löhme. Dort warten die nächsten heimischen Radfahrer und Läufer auf die Staffel. Wer möchte, kann sich an jedem Punkt der Strecke den Teilnehmern anschließen.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail