Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var1.gif
 
7. April 2022

Stadtradeln 2022: Der Countdown läuft

Shooting_Stadtradeln_2022_3(Foto: Pressestelle/au) (Bild: 1/2)

Bald ist es wieder soweit: Bernau nimmt zum zweiten Mal an der europaweiten Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ teil. Von Sonntag, 1. Mai, bis Samstag, 21. Mai, geht es im Wettbewerb mit anderen Städten darum, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Mitmachen können alle, die in Bernau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

So funktioniert‘s
Wer an „Stadtradeln 2022“ teilnehmen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de/bernau-berlin selbst registrieren und ein Radelteam gründen oder sich einem bereits bestehenden anschließen. Größere und kleinere Teams haben sich bereits gegründet, die meist drei oder vier, manchmal auch mehr Fahrende umfassen. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach erfolgreicher Anmeldung und dem Herunterladen der entsprechenden App können in dem dreiwöchigen Zeitraum Fahrradkilometer gesammelt werden – auf den vielen Strecken, die man im Alltag zurücklegt, aber auch an den Wochenenden.

Zweimal um die Welt geradelt
Bereits 2021, bei der ersten Teilnahme Bernaus an der „Stadtradeln“-Aktion, nahmen 407 Radelnde an dieser Kampagne teil und schafften in drei Wochen fast 85.000 Kilometer. Das entspricht zwei Erdumrundungen. Drei Teams waren besonders fleißig und steuerten rund ein Drittel zur Gesamtkilometerleistung bei. Wie viele Teilnehmer und wie viele Kilometer in diesem Jahr zu verzeichnen sein werden, steht noch in den Sternen.

Was das Radeln sonst noch bringt
Die positiven Nebeneffekte des Wettbewerbs sind vielfältig: die emissionsfreie Fortbewegung schont die Umwelt und bei den derzeitigen Spritpreisen ganz besonders den Geldbeutel, die Alltagsfitness lässt sich steigern und das Herz-Kreislauf-System gelenkschonend trainieren. Anstatt auf der immer gleichen Fahrstrecke nach der Arbeit sinnlos in einem Stau zu stehen, bekommt man schneller den Kopf frei, kann Natur erleben und entdeckt je nach Interessen vielleicht noch Neues am Wegesrand – ein malerischer Ausblick, ein besonderes Gebäude oder seltene Pflanzen und Tiere.

„Gut drei Wochen sind es noch bis zum Start des Wettbewerbs – es bleibt also noch Zeit, um das eigene Fahrrad auf Funktionsfähigkeit zu prüfen, zu reparieren oder einen bequemeren Sattel zu kaufen. Mit diesem schafft man noch besser den ein oder anderen Extrakilometer - vielleicht ist dann schon in diesem Jahr die 100.000-Kilometer-Marke drin“, so der Bernauer Sportbeauftragte mit leichtem Augenzwinkern.

 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.