einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
1. April 2008

Stadtplan für Menschen mit und ohne Handicap

Einen Innenstadt-Plan von Bernau für Menschen mit und ohne Handicap hat das Netzwerk Gesundheit und Kommunikation e. V. (gesukom) in Zusammenarbeit mit der Behindertenbeauftragten des Landkreises Barnim, Sabine Jäger, und der Bernauer Stadtverwaltung erstellt.

"Ziel ist es, Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Orientierung in der Bernauer Innenstadt zu erleichtern", so Dr. Martina Einhorn von der gesukom. Erstellt wurde der Plan im Rahmen einer von der Agentur für Arbeit geförderten Maßnahme, die Kofinanzierung erfolgte aus Mitteln des Regionalbudgets "Gesundheitsregion Barnim". Verzeichnet sind in dem Plan unter anderem Behindertenparkplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Behörden, Bahnhöfe, Kultur- und Sporteinrichtungen, Gaststätten und Kliniken. Durch Symbole wird auf deren Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer hingewiesen. Außerdem sind für Menschen mit Handicaps wichtige Informationen zur Wegbeschaffenheit vermerkt.

Kostenfrei erhältlich ist der Plan im Fremdenverkehrsamt und im Rathaus.

 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail