einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
29. Juni 2011

Seniorenzentrum lud zum gemeinsamen Stadtbummel

Seniorenzentrum

Seniorenzentrum lud zum gemeinsamen Stadtbummel

Am Dienstag unternahmen 52 Bewohner des GGAB-Seniorenzentrums „Regine Hildebrandt“ mit Schülern des Paulus-Praetorius-Gymnasiums einen Stadtbummel. Die Jugendlichen haben die Senioren im Rahmen des Schulprojekttages unter dem Motto „Mach mal selbstlos“ begleitet.

Den Stadtbummel organisieren die Mitarbeiter des Seniorenzentrums bereits seit mehreren Jahren. Ziel ist es, möglichst vielen Bewohnern mit eingeschränkter Mobilität einen Ausflug zu ermöglichen. „Unsere Senioren freuen sich schon seit Wochen auf diesen schönen Tag“, so Grit Kurth, stellvertretende Einrichtungsleiterin.

In diesem Jahr führte die Tour zum Ofenhaus, wo Wolf-Hermann Brüsse über die Geschichte des Gebäudes informierte. Beim anschließenden Picknick im Stadtpark fand der Bummel beim gemeinsamen Gesang seinen Ausklang. Ohne die Hilfe der Gymnasiasten hätten nicht so viele Bewohner am Ausflug teilnehmen können, ist sich Grit Kurth sicher. Die GGAB bedankt sich im Namen der Bewohner bei den Schülern und Projektleiterinnen des Paulus-Praetorius-Gymnasiums sowie den Stadtwerken Bernau für die Unterstützung.

Helga Baumgarten (l.), Betreuerin im GGAB-Seniorenzentrum, sorgte für einen klangvollen Abschluss des diesjährigen Stadtbummels im Bernauer Stadtpark.         Foto: Pressestelle Stadt Bernau bei Berlin
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail