Totale_Internatsgebäude
Turnhalle-Nacht_Wir_sind_UNESCO
 
5. Juli 2017

Schulhof fertig: Die Georg-Rollenhagen-Grundschule feiert

Auf_dem_Schulhof_Georg-RollenhagenDie Spiel- und Sportanlagen auf dem neuen Schulhof werden rege genutzt (Foto: Pressestelle) (Bild: 1/2)

Seit 2012 wurde der Außenbereich der Georg-Rollenhagen-Grundschule in mehreren Abschnitten saniert. Am Mittwoch sind die umfangreichen Bauarbeiten offiziell beendet worden.

Fünf Jahre dauerten die Arbeiten an den Außenanlagen der Georg-Rollenhagen-Grundschule. Der Schulhof und der Zufahrtsbereich zum Hauptgebäude wurden dabei komplett umgestaltet; und das bei laufendem Schulbetrieb. Die Erleichterung über das Geschaffte war Schulleiterin Elke Pätz, den Lehrerinnen und Lehreren und den Kindern anzumerken: Fröhlich und ausgelassen feierten sie zusammen mit Bürgermeister André Stahl, Vertretern des Bauamts, der Planer und der Baufirmen die offizielle Eröffnung des Schulhofs.

Dieser hat in den letzten Jahren ein völlig anderes Gesicht bekommen: Er ist barrierefrei gestaltet, mit einer modernen, energiesparenden LED-Beleuchtung und mit neuen Bäumen sowie Gehölzen und Stauden versehen. Die Regenwasser- und Schmutzwasserkanalisation im Untergrund des Schulhofs ist neu, den größeren Kindern stehen eine Kletterspinne, zwei Bodentrampoline, ein Bolzplatz und eine neue Laufbahn zur Verfügung, den Kleineren Sandflächen zum Spielen, ein Multifunktionsgerät und ein Gerätehaus für die Spielsachen.

Die Anschaffungen umfassen auch zahlreiche Sitzelemente, Hochbeete, die von den Klassen bewirtschaftet werden, und das so genannte „Grüne Klassenzimmer“ mit Holzterrasse, auf der Unterricht im Freien stattfinden kann. Auch als Theaterbühne kann diese genutzt werden. 50 Fahrradstellplätze und ein verschließbares Mülllager runden die Investitionen in die Außenanlagen ab.

Jürgen Brinckmann vom städtischen Bauamt über die Zusammenarbeit mit der Schule: „So eine Sanierung über einen langen Zeitraum bei laufendem Schulbetrieb ist natürlich keine leichte Angelegenheit. Die Zusammenarbeit mit der Schule, dem Hort, den Planern und Baubetrieben war wirklich sehr angenehm, der Hausmeister der Schule zudem immer äußerst hilfsbereit. Die Baufirmen haben bei ihren Arbeiten sehr rücksichtsvoll agiert.“

Bürgermeister André Stahl dazu: „Durch die Arbeiten an den Außenanlagen der Georg-Rollenhagen-Grundschule ist aus der ehemals ‚grauen Maus‘ ein echtes Schmuckstück geworden. Ich bin froh über den guten Verlauf und das wirklich sehenswerte Ergebnis dieses Sanierungsprozesses.“

Insgesamt 1,9 Millionen Euro hat die Stadt hierfür, komplett aus eigenen Haushaltsmitteln, ausgegeben. Nach dem Abschluss der Arbeiten an den Außenanlagen geht es in den Sommerferien planmäßig weiter mit der Gebäudesanierung: Dann werden Fenster und Fensterbänke ausgetauscht.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail