einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
22. Dezember 2010

Schaufeln, was die Schippe hält: Bauhof rückt Schnee an Parkflächen zu Leibe

Active Image

Mit großen Schneeschippen ausgerüstet haben Mitarbeiter des Bernauer Bauhofs heute in der Brauer- und der Brüderstraße die oberen Eis- und Schneeansammlungen entlang der Parktaschen abgetragen. „Wir wollen dadurch erreichen, dass die Bürger ihre Autos in der Innenstadt wieder leichter ein- und ausparken können“, erklärt Thomas Rebs, Leiter des Wirtschaftsamtes.

Abhängig vom Wetter sollen in den nächsten Tagen weitere Parkplätze entlang der Innenstadtstraßen freigeschaufelt werden. Fängt es erneut an zu schneien, so Rebs, gehe die Beräumung der Straßen allerdings wieder vor. Momentan sind vier bis fünf Mitarbeiter in zwei Schichten mit der Schippe unterwegs.
Auch werden die Tage ohne Schneefall genutzt, um alltägliche Arbeiten wie das Entleeren der Papierkörbe nachzuholen.

Neben der Plackerei mit Eis und Schnee haben die „Winterdienstler“ aber auch schöne Beobachtungen gemacht, berichtet Thomas Rebs. So habe er gesehen, wie sich Autofahrer spontan beim Ein- und Ausrangieren helfen. „Das sind einfach schöne Gesten.“

Da für die nächsten Tage mildere Temperaturen erwartet werden, warnt er vor herabfallenden Eiszapfen und bittet Hausbesitzer sie vorsorglich zu entfernen. „Sie sehen zwar schön aus, können aber auch sehr gefährlich werden.“

Haben die Schneeschippe fest im Griff: Die Bauhofmitarbeiter Sebastian Liebold, Andreas Lampe und Nikolai Kopytov (von vorn).

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail