einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau-im-Bau---Richtfest-2019.gif
 
25. Februar 2016

Richtfest für Dorfgemeinschaftshaus in Birkholz

DGH_Birkholz_RichtfestDas Dorfgemeinschaftshaus in Birkholz am Tag des Richtfests: Im Inneren ... (Foto: Pressestelle) (Bild: 1/2)

Das Dorfgemeinschaftshaus in Birkholz nimmt Gestalt an: Beim heutigen Richtfest machten sich Bürgermeister André Stahl und Ortsvorsteher Dieter Geldschläger, viele Birkholzer und einige Stadtverordnete einen Eindruck von der entstehenden Begegnungsstätte.

Zwischen leichtem Graupelschauer und leichtem Sonnenschein bewegte sich das Wetter beim Richtfest für das neue Dorfgemeinschaftshaus – es war kalt. Das tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch: „450.000 Euro gibt die Stadt für dieses Vorhaben aus. Pro Dorfbewohner sind dies mehr als 1.500 Euro – man kann nicht gerade behaupten, dass uns Birkholz nichts wert ist“ befand Stahl in seiner launigen Ansprache. Dieter Geldschläger bekannte: „Unsere Freude ist groß“. Der Ortsvorsteher ergänzte, dass das Gebäude nicht nur den Birkholzern offen stehe, sondern von allen Bernauern genutzt werden könne. Mit dem Haus erfülle sich ein lange gehegter Wunsch für das Dorf im Süden Bernaus.

Der einstöckige Neubau enthält ein Büro für den Ortsvorsteher, einen Mehrzweckraum mit Küche, ein WC sowie ein Materiallager. Laut Plan soll das 21 Meter lange und fast zehn Meter breite Gebäude im Sommer fertiggestellt werden.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail