einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
30. August 2019

Ortsdurchfahrt Schönow kommt voran

Ortdurchfahrt Schönow

Derzeit wird der erste Teilabschnitt des vierten Bauabschnitts an der Ortsdurchfahrt Schönow asphaltiert. Ab nächster Woche ist damit das Stück zwischen Kreisverkehr und der Zufahrt zu den Einkaufsmärkten wieder befahrbar, auch wenn an den Seiten noch Restarbeiten durchgeführt werden. Bis Ende des Jahres wird der Verkehr auch auf dem restlichen Abschnitt wieder rollen und die Ortsdurchfahrt Schönow wieder komplett befahrbar sein.

Zum 4. September 2019 wird der Weg vom Kreisverkehr bis zur Fritz-Reuter-Straße asphaltiert und teilweise befahrbar sein. An den Nebenanlagen dieses Bereichs werden restliche Arbeiten durchgeführt, dadurch kann es zu kurzzeitigen Behinderungen kommen etwa durch auf der Straße befindliche Baufahrzeuge.

Gehwege, Zufahrten und Bushaltestellen müssen in diesem Bereich erneuert werden. Eine komplette Befahrung dieses Bereichs ist daher mit Einschränkungen möglich. So wird vom Kreisverkehr bis zur Fritz-Reuter-Straße der Anlieger-, Anliefer- und Kundenverkehr in jedem Fall möglich sein. Auch wird die Baustellenbeschilderung bis zum 4. September entsprechend umgeändert.

Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Schönow sollen wie angekündigt bis Ende Dezember 2019 beendet sein. Die Linie 868 der Barnimer Busgesellschaft wird bis dahin über die Elbe- und Mittelstraße verlaufen.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail