einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
21. Januar 2011

Notfahrplan der S-Bahn beeinträchtigt Anschlüsse in Bernau

Notfahrplan der S-Bahn beeinträchtigt Anschlüsse in Bernau

Mit Wirkung zum 24. Januar tritt ein neuer Notfallfahrplan der S-Bahn in Kraft, der in den nächsten Wochen auch Auswirkungen auf die S-Bahnlinie 2 (Bernau) hat. Bedingt durch eine reduzierte Streckenhöchst-geschwindigkeit von derzeit 80 auf 60 Kilometer pro Stunde werden die S-Bahnzüge am Bahnhof Bernau verspätet eintreffen ('02, '22, '42) beziehungsweise verspätet die Fahrt in Richtung Buch antreten ('10, '30, '50).

Durch diese Verschiebung der Fahrzeiten verschlechtern sich auch die Umsteigebeziehungen zu diversen weiterführenden Buslinien. Leider müssen sich Fahrgäste in vielen Fällen auf eine längere Reisezeit einstellen.

Durch die sehr kurzfristige und auch für die BBG überraschende Maßnahme der S-Bahn ist es der BBG nicht möglich, die Fahrpläne der Buslinien ohne Beeinträchtigung des Schülerverkehrs oder anderer Anschlussbeziehungen (z.B. Regionalexpress) anzupassen.
Nach Aussage der S-Bahn-Berlin GmbH wird der Notfallfahrplan bis voraussichtlich 27. Februar Bestand haben. Eine Verlängerung ist derzeit im Gespräch. Eine abschließende Aussage zur Gültigkeitsdauer ist allerdings nicht vor Mitte Februar zu erwarten.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail