Sommer im Stadtpark
 
6. Oktober 2020

Neues Rathaus Bernau feierlich eröffnet

NRB_Vorplatz_Rathaus_komprimiertArtistische Darbietungen zu Beginn der Veranstaltung sorgten bereits für gespannte Aufmerksamkeit. (Foto: Rene Imre/Bernau Live) (Bild: 1/6)

Am Samstag feierte Bernau die Eröffnung seines neuen Rathauses. Mehrere hundert Besucherinnen und Besucher besichtigten den Neubau und informierten sich über dessen Besonderheiten.

Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung fanden sich die Besucher in Scharen ein. Ein Spezialmarkt in der Bürgermeisterstraße, der Grünstraße und auf dem Marktplatz sowie das neu eröffnete Café im Erdgeschoss des neuen Rathauses boten willkommene Ablenkung bis zur feierlichen Eröffnung um elf Uhr.

Diese folgte dann einer ausgeklügelten Inszenierung: Das Fanal setzte Tina Tandler, die ihr Saxophonspiel von der höchstgelegenen Stelle, der Aussichtsplattform auf dem Dach, ertönen ließ. Daraufhin seilte sich Kletterkünstler Andreas Bartl von der Dachterrasse in der vierten Etage an der Fassade ab, um Bürgermeister André Stahl einen symbolischen Schlüssel zu überreichen. In der dritten künstlerischen Darbietung beeindruckte Trapezkünstlerin Lisa Rinne auf dem Platz vor dem Neuen Rathaus mit waghalsiger Akrobatik.

In seiner Eröffnungsrede, die Bürgermeister André Stahl von der Loggia über dem Eingang des Rathauses aus hielt, dankte er den Bürgerinnen und Bürger dafür, dass sie die Entscheidung für ein neues Rathaus an dieser Stelle mitgetragen hätten und den Anwohnern und benachbarten Gewerbetreibenden für ihre Geduld während der insgesamt rund dreijährigen Bauzeit. „Der Dank geht natürlich aber auch an alle beteiligten und beauftragten Firmen, Planer und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die oft genug bei kaltem Regenwetter oder glühender Hitze und häufig auch unter Zeitdruck ganze Arbeit geleistet haben“, so das Stadtoberhaupt. Und an die Adresse der Bernauerinnen und Bernauer richtete Stahl den Appell: „Machen Sie dieses Rathaus auch zu Ihrem Rathaus, indem Sie es für sich entdecken und nutzen!“

Beim anschließenden Rundgang durch das Neue Rathaus Bernau konnten sich die Besucherinnen und Besucher von den Vorteilen des Neubaus überzeugen, der zentral, gut erreichbar und barrierefrei zugänglich ist und Bürgerservice an einem Ort bietet. Trotz der reglementierten Zugangsbedingungen und der derzeit notwendigen Hygienemaßnahmen zeigten sich die Bernauerinnen und Bernauer geduldig und nahmen auch Wartezeiten in Kauf. Auf dem markierten Rundgang durch das Gebäude weckten vor allem der große Bürgersaal, die Dachterrasse und der Bürgermeisterbereich das besondere Interesse von Jung und Alt. Das Oberlicht, die Kommunikations- und Besprechungszonen im Verwaltungstrakt und die bepflanzte Wand im Eingangs- und Wartebereich sorgen zudem für eine besondere Atmosphäre, wie sich die Besucherinnen und Besucher überzeugen konnten.

Das Neue Rathaus Bernau kostete rund 20 Millionen Euro, wovon fast die Hälfte aus Fördermitteln der Städtebauförderung des Landes Brandenburg stammt. Durch die Errichtung des Neubaus wird die Stadtverwaltung wieder in der Innenstadt konzentriert und das Zentrum Bernaus gestärkt.

Wer am Samstag die Gelegenheit verpasst hat, sich das neue Gebäude anzusehen, kann das bei einem virtuellen 360°-Rundgang nachholen oder ganz einfach im Neuen Rathaus zu den regulären Öffnungszeiten der Verwaltung vorbeischauen.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.