einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
13. März 2019

Neue Verkehrsführung im Blumenhag

Ab Mittwoch, den 20. März, gilt für den Stadtteil Blumenhag ein neues Verkehrskonzept.

Um Staus auf der Heinersdorfer Straße, der Schönower Allee und der Mühlenstraße zu umfahren, nutzen zahlreiche Autofahrer seit geraumer Zeit die Straßen des Blumenhagviertels. Dadurch ist die Belastung der dort lebenden Anwohner in den letzten Jahren gestiegen. Die Stadtverordnetenversammlung hat daher ein neues Verkehrskonzept beschlossen. Dieses wird, gemäß der verkehrsrechtlichen Anordnung des Landkreises, ab Mittwoch, dem 20. März, umgesetzt.

Demnach können die Rosen-, die Flieder- und die Maßliebchenstraße nur noch von der Nelkenstraße aus erreicht werden, die diese Siedlungsstraßen jeweils auf etwa mittlerer Höhe quert. Die Zufahrten von der Heinersdorfer Straße sowie der Enzianstraße sind dagegen untersagt. Erlaubt ist es aber, als Rechtsabbieger von der Weinbergstraße in die Heinersdorfer Straße einzubiegen. Radfahrer sind von den genannten Einfahrtverboten ausgenommen.

Das neue Verkehrskonzept wird nach einem Jahr auf seine Wirksamkeit überprüft.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail