einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
1. Juli 2009

Neue Plansche wird gebaut

Mit dem Bau der neuen „Kinderplansche“ nahe der 3. Grundschule wurde jetzt begonnen. „Gegenwärtig erfolgen bei notwendiger Grundwasserabsenkung die Erdarbeiten für das Schwimmbecken und die Teilunterkellerung des Technikgebäudes. Kommende Woche werden die Grundleitungen für die Schwimmbadtechnik verlegt, um danach die Betonarbeiten vorzunehmen zu können“, informiert Jürgen Brinckmann vom städtischen Bauamt.

Die Plansche mit einer Wasserfläche von 202 Quadratmetern und einer Tiefe zwischen 30 Zentimetern und einem Meter soll im Herbst in Probebetrieb gehen. Eröffnet werden soll sie dann im Frühjahr 2010. Neben dem Planschbecken entsteht ein Wasserspielplatz. Außerdem wird ein Technikgebäude mit einer Anlage zur Badewasseraufbereitung sowie Sanitär- und Umkleideräumen errichtet. Auf dem Dach werden Warmwasserkollektoren installiert, damit auch bei niedrigeren Temperaturen das Wasser erwärmt wird. Eine große Wiese wird zum Spielen und Toben einladen.

Die Stadt investiert in den Bau von Plansche und Wasserspielplatz etwa eine Million Euro. In diesem Sommer können sich die Bernauer Kinder noch in der Plansche an der Waschspüle erfrischen. Diese ist bei schönem Wetter täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene ein Euro, Kinder 50 Cent.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail