einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
1. März 2010

Neue Computer für Bernauer Schulen

Neue Computer
 

112.000 Euro aus dem Konjunkturpaket II hat die Stadt Bernau für die Anschaffung von IT-Technik und Ausstattungsgegenständen für Schulen mit Ganztagsbetrieb bekommen. „Nachdem die Ausschreibungen erfolgt sind, steht die neue Technik den Schulen jetzt zur Verfügung“, informiert Marina Timmermann von der Bernauer Schulverwaltung. „Dadurch haben sich sowohl die Unterrichtsbedingungen als auch die Angebote für die individuelle Lernzeit und die Nachmittagsgestaltung weiter verbessert.“ 

Schüler der Tobias-Seiler-Oberschule können sich über 20 neue PCs und fünf interaktive Whiteboards freuen. 35 PCs erhielt die Oberschule am Rollberg. In der Grundschule an der Hasenheide wurde ein Werkstattbereich so ausgestattet, dass er unter anderem von den Arbeitsgemeinschaften Töpfern und Holzbearbeitung genutzt werden kann. Außerdem stehen dort jetzt vier weitere PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Eine Lernwerkstatt sowie ein Ruhe- und Leseraum konnten von dem Geld in der Grundschule am Blumenhag eingerichtet werden.  


Marcus Tscherntke und Marcel Posse von der Tobias-Seiler-Oberschule an einem neuen PC                                                           Foto: privat

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail