einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
27. September 2007

Montessori-Schüler besuchten Bernauer Rathaus

Montessori-Schüler
  

Wie sieht es im Rathaus aus? Was wird dort alles gemacht? Dies und vieles mehr wollten Schülerinnen und Schüler der Montessori-Schule Niederbarnim wissen und besuchten daher die Stadtverwaltung. Dort erfuhren sie unter anderem, was eine Pressestelle und ein Planungsamt zu tun haben. Im Trauzimmer probierten sie schon mal, wie eine Eheschließung abläuft. Victoria und Konstantin ließen sich von Jack trauen. Die anderen Kinder schauten begeistert zu, konnten sich das Lachen aber nur schwer verkneifen.
Höhepunkt das Rathausbesuches war für die 6- bis 8-Jährigen ein Gespräch mit dem Bürgermeister, auf den sie schon mächtig gespannt waren. Geduldig antwortete Hubert Handke auf die Fragen der Kinder. Erstaunt waren sie, wie viele Menschen in Bernau ihr Zuhause haben. Unbedingt wollten sie auch das Zimmer sehen, in dem der Rathauschef arbeitet. Begeistert probierten sie den Bürgermeisterstuhl aus. Und wer weiß, vielleicht sitzt ja in 20 oder 30 Jahren jemand von ihnen darauf.

 
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail