Sommer im Stadtpark
 
27. Juli 2015

Meckenheimer Bürgermeister zu Besuch in Bernau

07-2015_Meckenheim_Bürgermeister SpillesWollen die Zusammenarbeit zwischen Meckenheim und Bernau intensivieren: Bert Spilles (l.) und André Stahl (Foto: Pressestelle)

Über Besuch aus Nordrhein-Westfalen konnte sich Bürgermeister André Stahl in der vergangenen Woche freuen: Sein Amtskollege Bert Spilles aus der Partnerstadt Meckenheim war einer Einladung folgend auf zweitägiger Stippvisite in Bernau. Die beiden Stadtoberhäupter verständigten sich darauf, die Partnerschaft wiederzubeleben.

Seit 1990 pflegen Bernau und Meckenheim partnerschaftliche Beziehungen. Besonders die ersten Jahre der Städtepartnerschaft waren von einer intensiven Zusammenarbeit geprägt. Dabei stand der Ausbau der Bernauer Kommunalverwaltung im Mittelpunkt, gefördert durch einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Gemeinden.

Für Bert Spilles, seit 2008 Bürgermeister in Meckenheim und im vergangenen Jahr im Amt bestätigt, war es der erste Besuch in der Brandenburger Partnerstadt. Deshalb standen natürlich ein Gang durch die Innenstadt und eine Fahrt durch das Stadtgebiet auf dem Programm. Beeindruckt war er von dem, was André Stahl ihm zeigen konnte, darunter das Bauhaus Denkmal Bernau, verschiedene kulturelle Einrichtungen und mehrere Baugebiete, in denen aktuell Wohnungs- und Einfamilienhausbau stattfindet. "Bernau ist heute eine moderne, aufstrebende und wachsende Stadt mit einem lebendigen, kulturellen Angebot. Trotz der unterschiedlichen geografischen Lage und der Geschichte sind die heutigen Herausforderungen beider Kommunen die gleichen. Sich hierüber auszutauschen, davon können beide Seiten nur profitieren“, so Bert Spilles' erstes Fazit.

In einem anschließenden Arbeitsgespräch mit der Bernauer Verwaltungsspitze wurden die jüngsten Schritte in der Entwicklung beider Städte thematisiert. Meckenheim, das sich mit seinen rund 25.000 Einwohnern in vergleichbarer lokaler Nähe zur ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn befindet wie Bernau zu Berlin, sieht sich mit ganz ähnlichen Herausforderungen konfrontiert: Wo lassen sich sinnvollerweise neue Wohngebiete erschließen und was heißt das für den Verkehr in der Stadt? Wie können der Ausbau und der Erhalt der sozialen Infrastruktur bei wohl rückläufigen finanziellen Zuwendungen von Land und Bund gelingen? Wie können Gewerbeansiedlungen sinnig gelenkt und lokale Unternehmen gestärkt werden? Was kann getan werden, um als Stadt für Familien und junge Menschen attraktiv zu sein? Antworten darauf gibt es derlei verschiedene. Und so waren sich die Bürgermeister am Ende einig, dass auch 25 Jahre nach der deutschen Einheit der Erfahrungsaustausch zwischen den Kommunen ein Gewinn für beide Seiten ist und daher intensiviert werden soll.

Meckenheim, bekannt durch seine Edelobstplantagen und Baumschulbetriebe, liegt in einer erlebnisreichen Kulturlandschaft. Umgeben wird die Gemeinde von einem Ring aus Apfelbäumen, der wohl wichtigste Wirtschaftsfaktor Meckenheims. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage und der Nähe zu den Wirtschafts- und Kulturzentren Bonn und Köln ist Meckenheim beliebter Wohnort im Grünen und bietet als Wirtschaftsstandort zugleich eine Vielzahl qualifizierter Arbeitsplätze.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.