einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau-im-Bau---Richtfest-2019.gif
 
14. Mai 2010

Marianne Buggenhagen stellt ihr neues Buch vor

Marianne Buggenhagen
 

Die Bernauer Ausnahmesportlerin und Para­lym­pics­sie­ge­rin Ma­rianne Buggenhagen präsentiert ihre neu erschienene Autobio­gra­fie „Schweres Schicksal? Leichtathletin!“ am Mittwoch, dem 26. Mai, 19.30 Uhr in der Bernauer Stadtbibliothek, Breit­scheid­­straße 43 b. Eintritt: 2 Euro, ermäßigt ein Euro. Vorbestellungen sind unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 möglich. 

Sport war Marianne Buggenhagen, die mit ihrem Mann Jörg seit 1999 in Bernau lebt, schon immer wichtig. Zu einer neuen Herausforderung wurde er für sie, als ein harmloser  Bandscheibenvorfall in einer Querschnittslähmung endete. Buggenhagen war damals 23 Jahre jung. In ihrer Autobiografie beschreibt sie nun das Leben nach der Katastrophe, wie sie zum Leistungssport gekommen  ist und wie sie nach den tiefgreifenden Veränderungen ihr Leben in  die Hand genommen hat.

 

Buggenhagen ist mit Abstand die bekannteste deutsche  Be­hin­dertensportlerin. Ihre Laufbahn beginnt 1977 – zunächst im Rahmen des DDR-Rehabilitationssportes. Zum Leistungssport kommt sie, als sie sie sich 1989 in den Wurfdisziplinen und im Mehrkampf für die Weltmeisterschaft qualifizieren kann. Seither folgten die Teilnahme an vier Paralympics, sieben Welt- und fünf Europameisterschaften von denen sie stets Goldmedaillen nach Hause brachte. Mit der Kugel, dem Diskus und im Mehrkampf hält sie jeweils den Weltrekord. Nicht zuletzt ihre Leis­tungen haben den Behindertensport in Deutschland erst ins öffentliche Bewusstsein gerückt.

 

In ihrem Buch erzählt sie nicht nur die Geschichte einer beispiellosen sportlichen Karriere, sondern spricht auch über ihr erfülltes Leben neben dem Sport. Buggenhagen engagiert sich intensiv für Nachwuchssport­ler und hat bereits zwei Schulen für Körperbehinderte, die auch nach ihr benannt sind, eröffnet.  Entstanden ist so ein beeindruckendes menschliches Zeugnis einer  Frau, die sich auch von schweren Schicksalsschlägen nicht aufhalten lässt. 


Marianne Buggenhagen „Schweres Schicksal? Leicht­athletin!“
256 S., gebunden mit Schutzumschlag, 14.95 €,
ISBN 978-3-355-01774-9, Neues Leben

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail