Internatsgebäude_BBB_bearbeitet
Herbstliche_Stadtmauer
 
1. November 2017

Kommende Woche wird die Bürgermeisterstraße 25 abgerissen

Bürgermeisterstraße 25_2Eines der letzten Fotos vom alten Verwaltungsgebäude (Foto: Pressestelle/cf) (Bild: 1/2)

Am kommenden Montag (6. November) wird mit dem Abriss des alten Verwaltungsgebäudes Bürgermeisterstraße 25 begonnen. Die Arbeiten werden die ganze Woche über andauern. Die Stadtverwaltung bittet die Anwohner und Gewerbetreibenden in einem Umkreis von bis zu hundert Metern, sich auf Lärm und Staub einzustellen. Und zwar voraussichtlich in der Zeit zwischen 7 und 18 Uhr.

Durch Besprengen soll die Staubbelastung so gering wie möglich gehalten werden. Gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, dass es zu einer solchen kommt. Das Bauamt verweist darauf, dass für den Fall der Fälle parallel zu den Abrissarbeiten eine Erschütterungsüberwachung erfolgt. Das heißt: Alle Häuser in der näheren Umgebung werden technisch überwacht, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

In der Woche ab 13. November wird dann der Bauschutt abgefahren, was auch nicht geräuschlos vonstattengehen wird. Aufgrund der großen Schuttmenge wird der Abtransport bis Monatsende dauern. Am 7. November werden die Grünstraße und die Umfahrung des Mühlentores asphaltiert, ab 11. November ist die Grünstraße dann wieder befahrbar.

Für die nicht vermeidbaren vorübergehenden Einschränkungen bittet die Stadtverwaltung alle Betroffenen um Verständnis. Der Wochenmarkt wird ab kommender Woche wieder in der Bürgermeisterstraße veranstaltet.

An der Stelle des alten Verwaltungsgebäudes wird das neue Bernauer Rathaus gebaut. Baubeginn wird im Frühjahr kommenden Jahres sein. Ab voraussichtlich 2020 sollen dann alle Ämter der Stadtverwaltung in dem modernen und barrierefreien Gebäude erreichbar sein.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail