einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
29. September 2007

Knut Elstermann liest aus "Gerdas Schweigen“

Gerdas Schweigen
 Knut Elstermann liest aus „Gerdas Schweigen“  

Am Mittwoch, den 12. September, um 19 Uhr liest Knut Elstermann in der Stadthalle Bernau aus seinem Debütroman „Gerdas Schweigen“. Der vor allem aus dem ORB Hörfunk und radioeins bekannte Moderator und Filmjournalist begab sich auf die Suche nach seiner Nenn- „Tante aus Amerika“, die in Auschwitz ihr Kind gebar und sterben sah, nach Amerika fliehen konnte und bis vor Kurzem niemals über ihre Erlebnisse sprach. Elstermann rekonstruierte ihre Lebensgeschichte und kommt zu überraschenden Erkenntnissen über Täter und Opfer in der Zeit des Nationalsozialismus.
Eine Veranstaltung der Stadt Bernau bei Berlin zum Tag des Jugendfilms im Rahmen des Kinderfilmfestes des Landes Brandenburg.
Der Eintritt beträgt 1,50 Euro.

 
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail