einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
startbild_baustelle_var2.gif
 
8. Januar 2019

Integrationsstelle in Bernau eingerichtet

Um die Integration von Geflüchteten zu unterstützen, hat die Bernauer Stadtverwaltung seit Anfang Dezember eine von der EU geförderte Beratungsstelle geschaffen.

Ziel des EU-geförderten Projekts „Vielfalt als Chance“ ist es, eine nachhaltige berufliche und persönliche Integration vor Ort sowie ein enges Netzwerk zusammen mit regionalen Partnern, Ämtern und Institutionen aufzubauen. Das dreiköpfige Team der Integrationsstelle berät und begleitet Geflüchtete, aber auch Migrantinnen und Migranten ungeachtet von Herkunftsland und Aufenthaltsstatus bei den Themen Arbeit und Bildung, Wohnen, Gesundheit, Familie sowie allen weiteren alltäglichen Themen. Die Beratung kann neben Deutsch auch auf Arabisch, Englisch und Französisch angeboten werden. Rund 200 Geflüchtete leben derzeit in Bernau.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Integrationsstelle sind per E-Mail erreichbar unter integration@bernau-bei-berlin.de und telefonisch unter (03338) 365-294, -295 und -296. Die Sprechzeiten sind montags und mittwochs nach Vereinbarung, dienstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie 13 bis 17.30 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie 13 bis 15.30 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr im Stadtgärtnerhaus im Stadtpark.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Landes Brandenburg gefördert.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail