einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
13. Juli 2009

Grundsteinlegung für neue Kindertagesstätte in Schönow

Kita in Schönow

Mit neugierigen Blicken inspizierten die Steppkes aus den Kitas „Zwergentreff“ und „Sonnenschein“ die Baustelle, auf der die neue Kita für Schönow Gestalt annimmt. Mit lustigen selbst gebastelten Schildern und Luftballons kamen sie am Freitag zur Grundsteinlegung und sangen „Wer will fleißige Handwerker sehen ....“ Wie die Bauleute freuten sich auch die anwesenden Eltern und Stadtverordneten über den fröhlichen Gesang der Mädchen und Jungen.  

Bürgermeister Hubert Handke, der den Grundstein für das „Haus der Zukunft“ zusammen mit den Kindern legte, wünschte den Bauarbeitern eine glückliche Hand und unfallfreies Bauen. „Die neue Kindertagesstätte entsteht mitten im Herzen von Schönow. Möge sie eine Kita der fröhlichen Kinder werden.“  

Wie fleißig die Schönower Tag und Nacht seien, so Ortsvorsteherin Adelheid Reimann, sehe man ja an den vielen Kindern. Im Übrigen entstehe hier eines der schönstes Kita-Gebäude im Landkreis. 

Errichtet wird die zweigeschossige Kita auf einem großen Grundstück an der Heidestraße, Ecke Schulstraße. Bis zu 180 Kinder können dort künftig betreut werden. Vier Räume sind für einen Hortbereich vorgesehen.   „Die zwei Gebäudeteile der künftigen Kita werden durch einen Glasbau als Galerie miteinander verbunden. Dieser kann als Bewegungs- und Theaterfläche genutzt werden“, so Simone Rochow vom Bauamt. Von den Gruppenräumen im Erdgeschoss gelangen die Kinder direkt in einen großen Garten mit Klettertürmen. Dort können sie nicht nur spielen und sich austoben, sondern auch die Natur hautnah erleben. 

Ein teilweise überdachter Terrassenbereich bietet die Möglichkeit zum trockenen Aufenthalt im Freien auch bei schlechtem Wetter.

 Etwa 3,3 Millionen Euro investiert die Stadt in den Kita-Bau, der bis zum Sommer kommenden Jahres fertig gestellt werden soll.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail