einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
16. Juli 2012

Glaser montieren das „Blaue Band“

07_2012_Glasverkleidung_Parkhaus_Waschsp++le.jpgNorman Rinkau (r.) und Sven Koch von der Glaserei Berlin verkleiden den Treppenaufgang (Pressestelle/CB) (Bild: 1/3)

Das „Blaue Band“ der Panke am zukünftigen Parkhaus Waschspüle (Börnicker/Ecke Eberswalder Straße) nimmt Gestalt an. Norman Rinkau (r.) und Sven Koch von der Glaserei Berlin verkleiden den Treppenaufgang in Richtung Kreuzung mit 36 künstlerisch verzierten Glasscheiben.

Gestaltet hat sie die Wandlitzer Glaskünstlerin Annelie Grund mit einer speziellen Gravurtechnik. Das Gesamtkunstwerk erzählt von der Panke und der Verbundenheit der Bernauer mit dem Flüsschen. Eine Glasscheibe wiegt mehr als 30 Kilogramm, insgesamt werden die beiden Glaser mehr als 100 Einzelscheiben an den Treppenaufgang anbringen.Bis Spätherbst soll das Parkhaus mit 122 regulären und acht behindertengerechten Stellflächen fertig sein. Die Stadt Bernau bei Berlin trägt als Bauherr den größten Teil der Gesamtkosten von zwei Millionen Euro.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail