einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
4. Mai 2011

Fundament für Ausbildungsbegleitung im Landkreis Barnim ist gelegt

Fundament für Ausbildungsbegleitung im Landkreis Barnim ist gelegt

Weniger Ausbildungsabbrecher und erfolgreiche Azubis sind ein Ziel der Bildungsinitiative Barnim. Mit einem generationsübergreifenden Projekt sollen Jugendliche nun individuelle Unterstützung und Beratung während der Ausbildung bekommen. „Wir möchten gern eine Ausbildungsbegleitung  mit freiwilligen Senior Experten  umsetzen“, sagt Renate Wolter, Sachgebiets-leiterin Bildung des Landkreises  Barnim.

Das Fundament dazu wurde jetzt im Paul-Wunderlich-Haus Eberswalde gelegt. Der Landkreis Barnim, die Stiftung Senior Experten Service aus Bonn und wichtige regionale Partner haben beschlossen, im Rahmen der Bildungsinitiative Barnim gemeinsam dieses Angebot im Landkreis Barnim zu etablieren. „Ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger mit viel Lebenserfahrung können Jugendliche auf unterschiedliche Weise dabei unterstützen, ihre Berufsausbildung erfolgreich zu meistern.“, erklärt Renate Wolter die Idee der Ausbildungsbegleitung. Die Älteren können und sollen so Ansprechpartner und Wegbegleiter sein.

Partner bei der Umsetzung des Vorhabens im Barnim sind unter anderem die Freiwilligenagenturen, die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg sowie die Handwerkskammer Frankfurt Oder, die Kreishandwerkerschaft Barnim, die Kreisvolkshochschule und die Oberstufenzentren. Wer sich vorstellen kann, seine Lebenserfahrung und jahrelange Berufserfahrung insbesondere im handwerklichen, kaufmännischen, technischen, medizinischen oder sozialen  Bereich nach Beendigung der aktiven Berufszeit einzubringen und Jugendliche während ihrer Ausbildung zu begleiten, kann sich ab sofort an die Agentur Ehrenamt in Bernau unter der Telefonnummer 03338 709713 (Di und Do 9-15 Uhr) und an die Freiwilligenagentur Eberswalde unter der Telefonnummer 03334 2594959 (Di 14-18, Do 9-12 Uhr) wenden.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail