einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
16. März 2012

FRAKIMA: „Ein Mord wird angekündigt“

 FRAKIMA: „Ein Mord wird angekündigt“

Der Welttheatertag ist auch in der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA eine feste Größe. Jetzt steht der 51. an und die FRAKIMA-Akteure spielen frei nach Agatha Christies Geschichte „A murder announced“ ihr Stück „Ein Mord wird angekündigt“. Auf dem Programm steht die Aufführung am Sonnabend, dem 24. März, 19.30 Uhr in der FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 43 a (Kulturhof).

„Agatha Christie, die Meisterin des Krimis, ist wieder unterwegs. Was wäre eine kleine englische Stadt schon wert ohne eine waschechte Leiche im Salon und mittendrin Miss Marple, bewaffnet mit Stricknadeln und einem analytischen Verstand? Auch Chipping Cleghorn kommt nicht ohne die liebenswerte Schnüffelnase aus. Dem Inspektor immer eine Spur voraus, ermittelt sie diesmal in Sachen Zeitung, denn dort wird ein Mord angekündigt. Und wie es sich für einen guten Krimi ziemt, bleibt es natürlich nicht nur bei einer Leiche“, macht Regisseurin Angelica Bennert neugierig.

Eintritt: 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten. Karten, die bis 15 Minuten vor Beginn der Aufführung nicht abgeholt wurden, werden an der Abendkasse verkauft. Gastronomisch betreut wird die Veranstaltung von den Bioläden „ Grünbär“ und „Freiland“. 
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail