einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
29. September 2007

"Fernöstliche Medizin - nur eine Mode?"

 „Fernöstliche Medizin - nur eine Mode?“ 

Wer sich für China und besonders für chinesische Heilkunst interessiert, sollte sich den 9. Oktober im Kalender vormerken. Denn dann erläutert Kathleen Wittek ab 19 Uhr in der Bibliothek Schönow, Schönerlinder Straße 25 a (am Sportplatz) das ganzheitliche Konzept chinesischer Heilkunst, spricht über die Grundelemente chinesischer Diagnostik wie Yin und Yang, die fünf Wandlungsphasen oder die Meridianlehre (Akupunktur) und überprüft sie auf ihre praktische Anwendbarkeit.

Kathleen Wittek ist Sinologin und lebte mit ihrem Ehemann einige Jahre in China. Im alten China sei ein Arzt übrigens nur dann bezahlt worden, wenn die Leute in seinem Gebiet gesund blieben. Platzreservierungen sind unter Tel. (0 33 38) 45 95 36 möglich. Eintritt: 2 €.
 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail