einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
12. Januar 2010

"Die Zauberkröte" - Puppenspiel in der FRAKIMA

Mit ihrer mobilen Märchenbühne stellt Angelica Bennert am Sonnabend, dem 23. Januar, um 16 Uhr in der FRAKIMA an der Breitscheidstraße 43 (Kulturhof) das Märchen "Die Zauberkröte" vor.
"Eine arme Kätnerin (Tagelöhnerin) hat drei Söhne. Die beiden Älteren haben sich in den Kopf gesetzt, zu heiraten. Doch zuvor sollen sie beweisen, dass sie tüchtige Burschen sind und der Mutter zwei Wünsche erfüllen. Und so ziehen die Söhne in die Welt. Aber auch der jüngste Sohn will fort und folgt, gegen den Rat der Mutter, seinen Brüdern. Auf seiner Wanderung erwarten ihn allerlei Gefahren und nur durch die Hilfe einer Zauberkröte kann er sein Glück finden", erzählt Angelica Bennert, die nicht nur Puppenspielerin ist, sondern auch Theaterpädagogin, Regisseurin und Leiterin des Werkstatt-Theaters der FRAKIMA-Werkstatt. Geeignet ist das Märchen für Kinder ab 4 Jahre.
Der Eintritt kostet 3 €, ermäßigt 2 €.
Um Voranmeldung unter Tel. (0 33 38)54 65 wird gebeten.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail