einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
29. September 2007

Der "Herr der Stimmen" liest in der Stadtbibliothek

 Der „Herr der Stimmen“ liest in der Stadtbibliothek 

Zu einer szenischen Lesung mit dem „Herrn der Stimmen“ Rainer Rudloff lädt die Bernauer Stadtbibliothek, Breitscheidstraße 43 b für Mittwoch, den 10. Oktober, 19.30 Uhr alle „Herr der Ringe“-Fans ein. Rudloff liest aus Teil II - Seltsame Bekanntschaften des weltberühmten Romans „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien.
Eintritt: 6 €, ermäßigt 5 €. Vorbestellungen sind unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 möglich.


Pressetext von Rainer Rudloff:

„Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden ...“ Diese Worte bilden den Kern der dunklen Prophezeiung, die die verwunschene Welt von Mittelerde in Atem hält - in dem weltberühmten Roman „Der Herr der Ringe“ von J. R. R. Tolkien.
Die Hobbits Merry und Pippin sind gefangen und werden von einer Horde grässlicher Orks verschleppt. Auf ihrer Flucht in den düsteren Wald von Fangorn treffen sie einen sonderbaren Baumhirten.
Frodo und Sam dagegen vertrauen sich einem gefährlichen Führer an: dem hinterhältigen, verschlagenen und schleimigen Gollum. Weil der selbst in den Besitz des Ringes der Macht kommen will, lockt er sie in eine tödliche Falle ...
Mit Rainer Rudloff, Schauspieler und Hörfunk-Sprecher, hat die Stadtbibliothek Bernau erneut jenen außergewöhnlichen Stimmwandler und Spezialisten für fantastische Lesungen gewinnen können, der bereits im Oktober vergangenen Jahres mit dem ersten Teil des Ring-Zyklus begeisterte.
Wenn Rudloff spricht, krächzt, poltert und singt werden die Figuren der Geschichte so lebendig, als stünden Sie vor den gebannten Hörern.
 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail