einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
9. Juli 2009

Bürgermeister zeichnete Schüler aus

 

Die besten und aktivsten Schüler von städtischen Schulen hat Bürgermeister Hubert Handke am Mittwoch im Rathaus im Beisein von vielen Eltern ausgezeichnet. „Wir möchten Schüler ehren, die besondere Leistungen erbringen“, so das Stadtoberhaupt. Diesen soll damit die Anerkennung der Stadt als Schulträger zuteil werden.

Die Auszeichnungsvorschläge kamen von den Schulen. Dabei spielten sowohl die Leistungen als auch das Engagement in der Schule eine Rolle. So gehören Klassensprecher, Schülerlotsen und erfolgreiche Teilnehmer an Jugendwettbewerben zu den Ausgezeichneten.  

Nachdem der Bürgermeister seinen Gästen herzlich gratuliert hatte, überreichte er ihnen zusammen mit Marina Timmermann von der Schulverwaltung Urkunden, Blumen sowie Bücher- und Kinogutscheine. Auf seine Frage, wie man es schafft, so gute Noten zu haben, erhielt er als Antwort: „Man muss Lernen wollen“.

Interessiert waren die Mädchen und Jungen auch an der Entwicklung der Stadt. So wollten sie wissen, wie der Bahnhofsvorplatz künftig aussieht. Vom Bürgermeister erfuhren sie unter anderem, dass am Bahnhof das erste Fahrradparkhaus im Land Brandenburg errichtet wird. 

Ausgezeichnet wurden Jan-Georg Knappe und Maite Statt von der Grundschule am Blumenhag, Ann Miriam Dreyer, Johannes Krüger, Antonia Matz und Julian Wranea von der 3. Grundschule, Sophie Häcker, Max Hornig, Laura Schulz und Natalie Wulff von der Grundschule an der Hasenheide, Constantin Krause, Jenny Kristmann, Helena Ott und Mareike Sloma von der Grundschule Schönow, Carolin Pradler, Anna Ranert und Paul Thimm von der Oberschule am Rollberg sowie Dominik Rabe von der Tobias-Seiler-Oberschule.  Bereits bei der Zeugnisausgabe wurde der Abiturient Fabian Herrmann von der Oberschule am Rollberg für seine hervorragenden Leistungen geehrt.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail