einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
24. Mai 2011

Briganten holen Wanderpokal im Armbrust-Schießen nach Bernau

Active Image
Briganten holen Wanderpokal im Armbrust-Schießen nach Bernau

Einen Erfolg im wahrsten Sinne des Wortes erzielt haben die Briganten beim diesjährigen Wettbewerb im Armbrustschießen zwischen Mitgliedsstädten der „Vereinigung der Städte mit hussitischer Geschichte und Tradition“. Eine dieser Städte, das böhmische Slaný, richtete diesen Wettbewerb im Mai zum nunmehr dritten Mal aus.

Auf dem riesigen Marktplatz waren ein Feldlager, die Aktionsfläche und eine große Zuschauertribüne errichtet und die zahlreichen Gäste ließen sich auch vom Regen nicht abschrecken. „Die Stimmung war großartig. Mich beeindruckt immer wieder, wie locker, unkompliziert und fröhlich in Tschechien solche Veranstaltungen ablaufen“, erzählt Bernd Eccarius-Otto, der mit Martin und Jakob Schmidt gemeinsam Bernau in Slaný vertreten hat. Teilgenommen hatten sieben Mannschaften aus acht Hussitenstädten und geschossen wurde mit einer Riesenarmbrust. Der Organisator dieses Events wird in zwei Wochen auch in Bernau beim Hussitenfest dabei sein. Der von der Stadt Slaný gestiftete handgetöpferte Pokal erhält nun im Heimatmuseum einen würdigen Platz.


Briganten-Chef Bernd Eccarius-Otto präsentiert den von der Stadt Slaný gestifteten handge-töpferten Pokal für den Sieger im Armbrustschießen.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail