einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
11. April 2019

Blumen auf Bestellung

Bepflanzung SchwanenteichMit vollem Einsatz werden die Lilienzwiebeln gelegt, die übrigen Blumen ausgesät und der Boden anschließend angedrückt. (Foto: Pressestelle/au) (Bild: 1/2)

Bei strahlendem Sonnenschein wurde der Stadtpark in der Nähe des Schwanenteichs heute Vormittag regelrecht beackert. Zusammen mit Grünanlagen-Spezialisten aus den Niederlanden pflanzten die Mitarbeiter des Bauhofs Blumenzwiebeln – nicht die einzige verbliebene Maßnahme aus dem Bürgerhaushalt 2018, die jetzt umgesetzt wurde.

Wie Kartoffeln werden die Lilienzwiebeln mittels einer Spezialmaschine tief in den Boden gelegt. In die Erdschicht darüber kommt eine Mischung einjähriger Blumen namens „Regenbogen“. In wenigen Wochen werden diese ihre bunte Pracht zeigen, etwas später folgen dann die Lilien in gelb, orange und rot. Dieses flammende Intermezzo wird jedoch nur kurze Zeit anhalten. „Die Lilien blühen nur rund zwei Wochen, danach dominieren wieder die anderen Blumen. Aber sie sind gerade für Bienen sehr wichtig“, weiß Jolanda van Amerom von der Firma Verver Export, die darauf spezialisiert ist, öffentliche Grünanlagen mit farbenfrohen Blumenmischungen zu verschönern.

Die Pflanzaktion kostet rund 4.800 Euro - damit greift die Stadt einen Vorschlag aus dem Bürgerhaushalt des letzten Jahres auf. Zwei weitere Projekte daraus sind kürzlich umgesetzt worden: So erhielt der Spielplatz im Blumenhag eine Rutsche und der Ortsteil Waldfrieden eine Tischtennisplatte. Die beiden Projekte waren im Bürgerhaushalt mit rund 4.000 beziehungsweise 1.000 Euro veranschlagt worden.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail