einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
15. November 2010

„Bilderwelten“ in der FRAKIMA

„Bilderwelten“ in der FRAKIMA 

Die Ausstellung „Bilderwelten – wie man Bücher durch Kunst brauchbar machen kann“ ist bis 7. Januar in den Räumen der Bernauer Freizeitwerkstatt FRAKIMA zu sehen.
 
Gezeigt werden die Ergebnisse von Illustrationsworkshops, die die Bernauer Galeristin Annett Schauß für Grundschüler in ihrer Ladengalerie und für die Teilnehmer des Zeichenzirkels der FRAKIMA in deren Werkstatträumen durchgeführt hat.

„In liebevoller Zuwendung haben sich Kinder und Erwachsene den Märchen gewidmet. Ungehemmt und direkt wurden Illustrationen aus dem Geist des jeweiligen Textes geschaffen. Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen haben verstanden, die Schönheit und Tiefe altbekannter und beliebter Märchen zu interpretieren“, so Annett Schauß. Entstanden sind schöne und charaktervolle, kraftvolle und sensible Ideenumsetzungen.

Die künstlerische Vielfältigkeit erklärt sich auch durch die verschiedenen technischen Herangehensweisen. „Das Interessante der Kunst des Illustrierens liegt in ihrer Vielfältigkeit“, ist sich Annett Schauß sicher. Ihr ist es gelungen, den Workshop-Teilnehmern die Vielfalt grafischer und malerischer Ausdrucksmittel näher zu bringen. Die Schulkinder haben in Collagetechnik gearbeitet, die Erwachsenen unterschiedliche Techniken gewählt. So entstanden Linolschnitt- und Pappdrucke, Holzschnitte und Schabzeichnungen.

Die Ausstellung in der FRAKIMA, Breitscheidstraße 43 a kann nur nach Absprache unter Telefon (0 33 38) 54 65 oder per Mail unter frakima@bernau-bei-berlin.de  besichtigt werden.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail