einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
19. November 2010

Bernauer Ehepaar Kotowski feiert Diamantene Hochzeit

Active Image
Bernauer Ehepaar Kotowski feiert Diamantene Hochzeit

Es regnete in Strömen, doch die Freude über dieses Ereignis ließen sich Ingeborg und Hans Kotowski nicht nehmen: Am Donnerstag feierten sie im Familienkreis ihre Diamantene Hochzeit. Zu den Gratulanten am Vormittag gehörte neben Freunden des Paars auch Bürgermeister Hubert Handke. „Es ist beeindruckend und wunderbar, wenn eine Ehe 60 Jahre hält“, sagte er, als er seine Glückwünsche überbrachte.

Bei Kaffee und Kuchen wurde am Nachmittag in der Bernauer Wohnung gefeiert. Natürlich dürfte auch ein Ständchen der Enkel nicht fehlen – zumal Hans Kotowski viele Jahre Vorsitzender der Bernauer Sänger sowie des Barnimer Sängerkreises war. Wie sie es geschafft haben, so lange miteinander glücklich zu sein, darauf hat das fröhliche Paar eine klare Antwort: „Man muss sich halt verstehen. Auch in schwierigen Zeiten soll man zusammenhalten.“

Kennengelernt haben sich die beiden 1949.  Aus russischer Gefangenschaft entlassen, kam Hans Kotowski in das kleine Dorf Wüschewier nahe Wriezen, wo sich seine Eltern nach der Flucht aus Ostpreußen niedergelassen hatten. Sie wohnten in unmittelbarer Nähe zum Elternhaus seiner zukünftigen Ehefrau. „Da meine Brüder auch in Kriegsgefangenschaft waren, kam Hans oft zu uns, um sich mit ihnen zu unterhalten“, erinnert sich Ingeborg Kotowski an die ersten Begegnungen. Die Hochzeit ließ dann nicht mehr lange auf sich warten, 1950 heiratete das junge Paar in der Dorfkirche. Drei Jahre später kam Tochter Gudrun zur Welt.

Mit dem Wechsel der Arbeitsstelle zogen sie 1974 zusammen nach Bernau. Hans Kotowski war weiterhin in der Versorgungswirtschaft tätig, Ehefrau Ingeborg fand in Berlin eine neue Stelle als Telefonistin. „Wir haben in drei Schichten gearbeitet“, erklärt sie, „wir hatten 52 Plätze, da können Sie sich vorstellen, was da immer los war.“ Das pausenlose Reden hat ihre Stimmbänder etwas beansprucht, weshalb sie mit dem Singen nicht so viel im Sinn hat wie ihr Mann. Doch dafür besuchen sie gemeinsam gern Chorkonzerte – vor allem die der Bernauer Sänger, die Hans Kotowski 1988 mitgegründet hat. Und natürlich ist da noch der Kleingarten, den sie bei jeder Gelegenheit gemeinsam hegen und pflegen. „Wir hoffen, dass wir noch recht lange gesund bleiben und noch viel miteinander erleben können. Das ist das Wichtigste“, wünscht sich das Paar für die Zukunft.


Ingeborg und Hans Kotowski sind seit 60 Jahren glücklich verheiratet. Bernaus Bürgermeister Hubert Handke gratulierte dem Jubelpaar am Donnerstag zur Diamantenen Hochzeit.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail