Sommer im Stadtpark
 
21. Oktober 2013

Bernau unter die Lupe genommen

Stadtführung_Schulklasse_10_2013Volle Konzentration bei den Schülerinnen und Schülern der 11. Klasse. Arend Gahtow und Cornelia Wendt erklären die Architekturepochen, Urs Dudzus kennt die Stadt Bernau bereits gut und weiß sie als Untersuchungsobjekt für den Geographie-Unterricht zu schätzen. (Vordergrund, v. l. n. r.)

Angeführt von ihren Lehrern Alice Hillers und Urs Dudzus besuchten 33 Schülerinnen und Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Berlin das Tor zum Barnim, Bernau. Anhand der Innenstadt entdeckten sie die verschiedenen Stadtentwicklungsepochen und übten das Kartieren. Mitarbeiter des Stadtplanungsamts erläuterten den Schülerinnen und Schülern des Leistungskurses Geographie die bunte Vielfalt Bernaus.

Seit fünf Jahren schon besuchen Zehlendorfer Gymnasiasten Bernau, um architektonische und städtebauliche Epochen kennenzulernen und einordnen zu können. „So gut wie heute war das Wetter jedoch noch nie“, freut sich der sichtlich gut gelaunte Geographie-Lehrer Urs Dudzus, der den Leistungskurs der 11. Klasse leitet. Er schätzt hier das Nebeneinander unterschiedlicher Epochen auf engstem Raum. Und dann sollen die Schülerinnen und Schüler noch folgende Frage beantworten: Ist Bernau ein Mittelzentrum? Hier zwinkert Dudzus mit dem Auge und schiebt die Antwort mit leiser Stimme gleich hinterher: „Natürlich ist diese Stadt ein Mittelzentrum, aber die Schüler sollen von selbst draufkommen.“ Währenddessen trommelt seine Kollegin, Alice Hillers, die Jugendlichen zusammen, damit die Stadtführung los gehen kann.

Der Rundgang beginnt am Steintor, dem Zeugen des Mittelalters. Vom Zeitalter der Hussiten wechseln die Mitarbeiter des Stadtplanungsamts, Cornelia Wendt und Arend Gahtow, zur sozialistischen Phase, die gegenüber sichtbar ist. „Die Häuser gegenüber sollten eigentlich höher ausfallen, doch die Bernauer und die Denkmalschützer wehrten sich gegen Punkthochhäuser. Tatsächlich lenkte die damalige SED-Führung ein und beauftragte die Planer von der Bauakademie, eine Flächensanierung durchzuführen, die sich an den bestehenden Straßenverlauf anlehnt. Heraus kam ein Modell, das nur in drei Städten der ehemaligen DDR zum Einsatz kam“, so Arend Gahtow. Auch die Gründerzeit- sowie die Nachwende-Architektur kommen zur Sprache – in knapp einer Stunde gibt es einen wahren Ritt durch die Architekturgeschichte. Bernaus Innenstadt ist eben vielfältig. Am Ende der faktenreichen Tour, als die Gruppe am Nordrand der Innenstadt angelangt ist, bekennt Cornelia Wendt: „Ich war überrascht, wie interessiert die Jugendlichen waren und wie konzentriert sie mitgemacht haben. Darüber habe ich mich wirklich gefreut.“

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.