Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var1.gif
 
3. November 2021

Bernau hat Charme - Neubernauer-Empfang im Neuen Rathaus

Neubernauer-EmpfangRund 100 Neubernauerinnen und Neubernauer kamen zum Empfang ins Neue Rathaus und wurden von Daniel Sauer, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und Bürgermeister André Stahl herzlich begrüßt. Fotos: Bernau live (Bild: 1/3)

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 275/2021

Rund 100 Neubernauerinnen und Neubernauer kamen am 2. November zum Neubernauer-Empfang ins Neue Rathaus und wurden herzlich begrüßt von Daniel Sauer, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung und Bürgermeister André Stahl.

Daniel Sauer: Bernau - eine Perle im Barnim
„Bernau hat Charme“, konstatierte Daniel Sauer zum Auftakt der Veranstaltung im Bürgersaal. Die Stadt habe sich zu einer Perle im Barnim entwickelt: mit sanierten und neugebauten Häusern, einem reichen Angebot an Kultur, Sport, Historie und einem vielfältigen Vereinsleben. „Machen Sie Bernau zu Ihrer Heimat, nehmen Sie die Stadt in Ihr Herz auf“, sagte der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung.

André Stahl: Bernau - Stadt mit hoher Lebensqualität
Bürgermeister André Stahl stellte den „Neuen“ die Stadt näher vor. „Wir sind mit 42.000 Einwohnern die größte Kommune im Barnim“, freut sich das Stadtoberhaupt. Bernau habe die niedrigste Arbeitslosenquote im Gebiet der Arbeitsagentur Eberswalde (3,5 Prozent im Oktober 2021). Gut 12.700 Bernauer fahren täglich zur Arbeit nach Berlin oder in die Region und 7.000 Frauen und Männer pendeln nach Bernau, um hier ihrer Beschäftigung nachzugehen.

Außerdem hob der Bürgermeister hervor, dass Bernau aus acht Ortsteilen bestehe, die alle ihren eigenen Charme und markante Attraktionen besäßen. Entsprechend der Leitidee „Gesund wachsen – gesund leben“ würden keine neuen Wohngebiete mehr ausgewiesen. Der Bürgermeister stellte die anstehenden großen Investitionen in den Bereichen Kultur, Kita, Schule, Verkehr und Grün vor. „Wir konzentrieren uns mit ganzer Kraft auf die Weiterentwicklung der Infrastruktur, um die Lebensqualität in Bernau zu erhalten und weiter auszubauen“, so das Stadtoberhaupt.

Neubernauer-Fragestunde
Nach der Einführung durch Daniel Sauer und der Präsentation von André Stahl nutzten die Neubernauerinnen und Neubernauer die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Es ging um den Ausbau von Straßen und Gehwegen, um Tempo-30-Zonen, hausärztliche Versorgung, Glas-Container, den Glasfasernetz-Ausbau, Schallschutzmaßnahmen und einiges mehr.

„Bernau ist eine tolle Stadt!“, so brachte es Leonhard auf den Punkt, der mit seinen Eltern und seiner Schwester aus Hessen nach Bernau umgezogen ist. „Hier ist immer etwas los, z. B. die Eröffnung des Panke-Parks mit Feuerwerk, Laternenumzug, Kindertagsfest. Hier fehlt es mir an gar nichts – außer einer Schwimmhalle“, meinte der 11-jährige selbstbewusst. Insgesamt war das Feedback der anderen Neubernauer ebenso positiv wie das von Leonhard: „Hier fühlen wir uns wohl, Bernau ist eine soziale Stadt, eine lebenswerte Stadt mit vielfältigen Angeboten für Jung und Alt, einem wertschätzenden Miteinander, viel Grün, einer guten Verkehrsanbindung und einer funktionierenden Verwaltung.“

Individueller Austausch
Nach dem offiziellen Teil tauschten sich die Gäste mit dem Bürgermeister, mit den anwesenden Stadtverordneten und mit den Mitarbeitern der Verwaltung direkt aus. Die Tourist-Information hatte Tipps zum Kulturprogramm bereitgelegt und am Stand des städtischen Hauptamts konnten die Gäste die Website der Stadt und das Bürgerinformationssystem näher kennenlernen.

Der Neubernauer-Empfang beruht auf einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung. Nach coronabedingter Unterbrechung fand er 2021 zum vierten Mal statt. Eingeladen waren Bernauerinnen und Bernauer, die in diesem Jahr neu in die Hussitenstadt zugezogen sind.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.