einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
30. Mai 2011

Bauarbeiten an der Georg-Rollenhagen-Grundschule


Bauarbeiten an der Georg-Rollenhagen-Grundschule

An der Bernauer Georg-Rollenhagen-Grundschule wurde jetzt mit den Vorbereitungen für die Sanierung und den Neubau von weiteren Rettungswegen begonnen. Am kommenden Montag geht es dann mit Erd-, Abbruch- und Rohbauarbeiten für den neuen Erschließungsflur am westlichen Gebäudeflügel des Traktes I weiter. Dadurch verändert sich die Zugangssituation ins Schulgebäude Jahnstraße 39, zwei Eingänge können vorübergehend nicht genutzt werden. Die Stadtverwaltung bittet dafür um Verständnis.

Mit Beginn der Sommerferien werden die Arbeiten in der Schule aufgenommen. Saniert und modernisiert werden die Klassen- und Horträume sowie das Sekretariat. Das Schulgebäude erhält eine zweiflügelige Eingangstür und neue Kunststofffenster, die Klassenräume werden vergrößert.

Erneuert werden die Heizungs-, Sanitär- und Elektroanlagen in dem Gebäudeflügel. „Die energetische Sanierung wird deutlich zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Betriebskosten beitragen“, ist sich Bernaus Bauamtsleiterin Simone Rochow sicher.

Die Räume im 3. Obergeschoss werden bis zum Beginn des neuen Schuljahres fertig gestellt, bis Ende September soll dann alles fertig sein. Finanziert werden die etwa. 950.000 Euro teuren Arbeiten durch die Stadt Bernau bei Berlin.

 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail