einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
21. Februar 2008

Barnimer Dialog Fachkräftesicherung am 4. März in Bernau

Barnimer Dialog Fachkräftesicherung

















Das Barnimer Netzwerk Fachkräftesicherung veranstaltet am Dienstag, dem 4. März 2008, die zweite Auflage des Barnimer Dialoges Fachkräftesicherung. Nach dem Auftakt in Eberswalde wird nun Bernau Veranstaltungsort für dieses Wirtschaftsgespräch unter dem Motto "Fachkräftemangel in Bernau und Panketal – Tatsache oder Gerücht?" sein. Unternehmer der Region sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren. Ab 18 Uhr werden im Paulus-Praetorius-Gymnasium der Bernauer Bürgermeister Hubert Handke und der Leiter der Arbeitsagentur Eberswalde, Christian Ramm, die Diskussion mit ihren Vorträgen eröffnen. Rainer Fornell, Bürgermeister der Gemeinde Panketal, wird darüber sprechen, wie Schülerinnen und Schüler besser auf die Berufs- und Studienpraxis vorbereitet werden können.

In der anschließenden Diskussion erhoffen sich die Mitglieder des Netzwerkes eine angeregte Diskussion der Unternehmer zum mittel- und langfristigen Personal- und Fachkräftebedarf in der Region. Es soll um Erfahrungen der Unternehmen bei der Personalplanung ebenso gehen wie um neue Strategien und Ideen, die dabei helfen können, dem Fachkräftemangel gezielt vorzubeugen.

Das Praetorius-Gymnasium befindet sich in der Lohmühlenstraße 26.

Mitglieder des Netzwerkes sind: der Landkreis Barnim, die Stadt Eberswalde, die Agentur für Arbeit Eberswalde, die Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg, die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) Region Ostbrandenburg, die Fachhochschule Eberswalde, die Landesagentur für Struktur und Arbeit (LASA), die Wirtschafts- und Tourismusentwicklungs-gesellschaft mbH des Landkreises Barnim (WITO), der DGB und die ZukunftsAgentur Brandenburg, RegionalCenter Eberswalde.

 

Ansprechpartner: Sylvio Kelm, Tel. 03334/374611,

E-Mail: Eberswalde.Fachkraeftesicherung@arbeitsagentur.de

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail