einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
27. Dezember 2007

Autobahnpolizeiwache jetzt in Bernau

Autobahnpolizeiwache jetzt in Bernau Einen Antrittsbesuch stattete Bürgermeister Hubert Handke der Autobahnpolizeiwache ab, die kürzlich von Eberswalde nach Bernau-Waldfrieden umgezogen ist. Ein Vorteil des neuen Standortes ist die Nähe zu den Autobahnauffahrten Bernau-Nord und Wandlitz. Außerdem finden die Bürgerinnen und Bürger einen ansprechenden Servicebereich vor. „Auch wenn unser Schwerpunkt auf autobahnspezifischen Aufgaben liegt, sind wir doch ebenso Ansprechpartner vor Ort und leiten die Anliegen dann an die Wache in Bernau-Rehberge weiter", erläutert Polizeioberkommissar (POK) Henry Gerdel dem Bürgermeister. Auf dessen Frage nach einer Einschätzung der Zusammenarbeit mit der Bernauer Feuerwehr antwortete Gerdel mit einem klaren „Top!" Dies gelte aber für alle Feuerwehren in dem zu verantwortenden Autobahnabschnitt von immerhin 133 Kilometern Länge.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail