einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
20. Mai 2008

Ausbau der Nelkenstraße ist abgeschlossen

Nelkenstraße(Bild: 1/2)

                         
Der Straßenbau im Blumenhag floriert. Nachdem schon die Edelweiß- und die Tulpenstraße sowie der Kreisel neu gebaut wurden, war gestern Baustart in der Veilchenstraße und wurde heute die Nelkenstraße feierlich übergeben. „Die Nelkenstraße ist jetzt so, wie man sich die Straßen in Bernau wünscht“, freute Bürgermeister Hubert Handke und betonte „Wir müssen beim Siedlungsstraßenbau noch einen Zahn zulegen.“  

In der Vergangenheit war die Nelkenstraße weitgehend unbefestigt, es gab keine geordnete Regenwasserableitung. Der schlechte bauliche Zustand führte zu andauernden Beschwerden und verursachte hohe Unterhaltungskosten. Die Stadtverordnetenversammlung beschloss daraufhin im November 2006 den grundhaften Ausbau der 475 Meter langen Straße. Im Mai vergangenen Jahres war Baubeginn für neue Verkehrsflächen und Grünstreifen, auf denen auch Bäume gepflanzt wurden. Ebenfalls erneuert wurde die Beleuchtung.  

4.325 m² Straßenraum sind inzwischen befestigt, sämtliche Zufahrten neu gebaut. Die 5,50 Meter breite Fahrbahn erhielt eine Bitumenschicht. Im ersten Bauabschnitt entstanden beidseitig Gehwege sowie Längsstellflächen für Fahrzeuge, im zweiten wurde ein Gehweg gebaut. 

„Die Verkehrsflächen werden über Straßenabläufe und einen Regenkanal entwässert. Zusätzlich haben die Rosen-, Flieder- und Nelkenstraße Staukanäle erhalten, welche das Regenwasser sammeln und gedrosselt an den Zepernicker Randgraben ableiten“, informiert Heidi Unger vom Bauamt. Im Auftrag des WAV „Panke/Finow“ wurden die Trinkwasserleitung erneuert und der Schmutzwasserkanal saniert bzw. ausgewechselt. Die Stadtwerke haben in Teilabschnitten Gas- und Stromleitungen umverlegt. 

Die Kosten für den Straßenbau, die Beleuchtung, die Regenentwässerung, die Trinkwasserleitung und die Sanierung des Schmutzwasserkanals betragen etwa 812.000 €. Ausgeführt wurden die Bauarbeiten durch die EUROVIA VBU GmbH, für die Beleuchtung sorgte die Firma Elektroinstallation I. Schneider. 

Bildtext: Die Nelkenstraße wurde am Dienstag durch Bürgermeister Hubert Handke, Vertreter des Bauamtes und der am Bau beteiligten Firmen  feierlich übergeben 

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail