einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
28. März 2008

Ausbau der Berliner Straße beginnt am Mittwoch

Am kommenden Mittwoch, dem 2. April, wird mit dem grundhaften Ausbau der Berliner Straße zwischen Weißenseer Straße und Alter Brauerei begonnen. Dieser erfolgt in zwei Bauabschnitten.

Begonnen wird mit dem Teilabschnitt zwischen Klement- und Weißenseer Straße (B 2), der ab 2. April voll gesperrt wird. Ein Befahren der Straße ist dann also nicht mehr möglich. Die Umleitung erfolgt über die Klement-, die Breitscheid- und die Weißenseer Straße. Der Gehweg auf der Stadtpark-Seite kann zunächst komplett, der andere teilweise weiter genutzt werden.

Bereits ab 31. März ist der Parkplatz am Angergang gesperrt. Der Angergang wird mit Beginn der Vollsperrung zur Sackgasse. Eine Wendemöglichkeit wird im Bereich des Parkplatzes errichtet. In der gesamten Straße am Angergang besteht ein absolutes Haltverbot. Ausgenommen davon ist der Bereich vor der Kita. Dort darf maximal 30 Minuten lang geparkt werden. Die Stadtverwaltung hat bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde die vorübergehende Einrichtung eines PKW-Stellplatzes für Behinderte im Angergang beantragt.

Die Stadtbuslinie verkehrt während der gesamten Bauzeit über die Breitscheidstraße mit Halt in Höhe Kaisergartenpassage und vor der Breitscheidstraße 51–59 (ehemalige Kreisverwaltung). Die Arbeiten im ersten Teilabschnitt werden voraussichtlich bis Ende August andauern. Anfang September soll dann mit den Arbeiten im zweiten Teilabschnitt zwischen Klement- und Bürgermeisterstraße begonnen werden. Die dann eintretende Verkehrsregelung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Berliner Straße erhält eine 5,50 Meter breite asphaltierte Fahrbahn mit Entwässerungsrinnen. Die Gehwege aus Mosaikpflaster werden mit einem 1,50 Meter breiten Laufband versehen. Entlang der Fahrbahn sind einige gepflasterte Längsstellflächen geplant, zwischen denen Säulenhainbuchen gepflanzt werden. Mit dem Straßenbau werden die Regen-, Schmutz- und Trinkwasserleitung sowie die Fernwärmeleitung, Stromkabel und Teile der Gasversorgung erneuert bzw. saniert. Erneuert wird auch die Beleuchtung.

Die Geschäfte in der Berliner Straße bleiben während der Bauzeit natürlich weiterhin erreichbar. Auch andere Einrichtungen wie das Ärztehaus bleiben zugänglich. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die Bauarbeiten.
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail