einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
16. März 2011

Auch in Bernau ist der 21. Mai Tag des offenen Unternehmens

Auch in Bernau ist der 21. Mai Tag des offenen Unternehmens
Zum „Tag des offenen Unternehmens“ am 21. Mai lädt Schirmherr Ministerpräsident Platzeck gemeinsam mit der Staatskanzlei, dem Ministerium für Wirtschaft und Europa­ange­legen­heiten sowie den Wirtschaftskammern des Landes Brandenburg ein. Der landesweite Aktionstag bietet den Besucherinnen und Be­suchern die Gelegenheit, einen spannenden Blick hinter die Ku­lissen der brandenburgischen Wirtschaft zu werfen. Die Betriebe können einer breiten Öffentlichkeit ihre Leistungsfähigkeit sowie Entwicklungspotenziale präsentieren, neue Kunden gewinnen und Fachkräfte werben. Teilnehmen kann jedes Unternehmen in Brandenburg. Egal ob Handwerk, Dienstleistung, Industrie, Tourismus oder eine andere Branche. Junge Menschen erhalten am „Tag des offenen Unternehmens“ einen praxisnahen Einblick in mögliche Berufsfelder und Fachkräfte können sich über Karrierechancen im Land Brandenburg informieren.

Gemeinsam mit den regionalen Unternehmerverbänden wirbt die Stadt Bernau für eine rege Teilnahme am „Tag des offenen Unternehmens“, der am 21. Mai von 10 bis 16 Uhr geplant ist. Bernauer Unternehmer, die ihre Türen öffnen, werden zu einem abschließenden Empfang eingeladen, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen. Außerdem unterstützt die Stadt sie bei der Werbung, beispielsweise per Homepage, Amtsblatt oder durch die Bereitstellung von Werbematerial. Wer Letzteres wünscht, muss sich allerdings bis 6. April per E-Mail unter pressestelle@bernau-bei-berlin.de melden.

Detaillierte Informationen zum „Tag des offenen Unternehmens“ und das Anmeldeformular für interessierte Unternehmen gibt es unter www.offene-unternehmen.de .

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail